Go to footer

Ich bin enttäuscht..

Wir haben uns nicht richtig verhalten ? Du hast eine Verbesserung für uns ?
Wir hören dir gerne zu, somit sage uns, was wir besser machen können.

Ich bin enttäuscht..

Beitragvon Cystasy » Mo 19. Mai 2014, 21:51

Hey,
Ich bin ziemlich enttäuscht.. ich kam hierher mit der Hoffnung eine nette Community anzutreffen mit der man sich gut austauschen kann - bekommen habe ich aber ein Tod wirkendes, nicht aktives forum wo keine User on sind und nichts an aktivität vorhanden ist.

Die Foren Kategorien hörten sich interessant an, und es wirkte auf den ersten Blick auch alles spitze..
Leider wurdeich eines besseren belehrt - das Forum hier ist absolut das letzte.
Echt nicht Böse gemeint.. aber ich verziehe mich wieder - Wäre Nett wenn ein Administrator meinen Account hier löschen könnte. Ich möchte hier nicht mehr im Forum sein, ist mir zu blöd mit der Inaktivität hier.
Habe ewig gewartet auf ne Antwort, bekam auch keine.. es kamen keine neue Threads usw..
In diesem Sinne.. :-|

Tschüss (swear)
Cystasy
 


Re: Ich bin enttäuscht..

Beitragvon Tonic » Mo 19. Mai 2014, 22:29

Was soll ich sagen, werter Cambio Cystasy, du hast natürlich Recht. Unser Forum leidet momentan stark an der Inaktivität der User.

Doch das ist das Problem ausnahmslos aller deutschen Foren für das Übersinnliche. Selbst größere Foren sterben momentan, diese Indigo-Generation, die vor ein Paar Jahren massive Aktivität in die Foren hineinbrachte wird momentan erwachsen und hat andere Sorgen als Internetforen.

Dennoch ist "absolut das Letzte" wohl ein sehr voreilig hinausgebrüllter Begriff für unsere kleine Community - "absolut die Letzten" sind diejenigen, die vollkommen von der Bildfläche verschwinden, während Acrimonia sich immer noch über Wasser hält. Und auch wenn die Beiträge hier eher weniger Zahlreich vorhanden sind, so sind sie stets qualitativ hochwertig. Die meisten User hier stöbern tatsächlich überall hinein, posten zwar wenig, doch lesen aktiv mit (was auch die Clickzahlen und Besucherzahlen, die der administrativen Seite vorliegen, zeigen). Qualität statt Quantität - und das ist auch in Ordnung so.

Aber als inaktiver User über die Inaktivität anderer User zu schimpfen ist sicher leichter, als selbst aktiv zu werden, zu kommentieren, Diskussionen auszulösen, letztenendes so auch andere Mitleser zu Aktivität anzuregen. Ich kann es absolut verstehen, dass du den "leichteren Weg" nimmst und sorge dafür, dass du in den nächsten 24 Stunden deine Bitte erfüllt bekommst.

Danke dennoch für deinen (wenn auch nur Kurzweiligen) Besuch,
Useradmin Tonic. [RT]
MASRUR hat geschrieben:"Er verschwendet keine Energie" - mit anderen Worten: er macht den Klodeckel manuell zu - so wie du und ich - anstatt sich dafür auf seine psyonischen Qualitäten zu besinnen...
Benutzeravatar
Tonic
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:22


Re: Ich bin enttäuscht..

Beitragvon Cystasy » Mo 19. Mai 2014, 22:47

Ich habe bei diversen Foren über 6 Jahre hinnaus versucht genau das von dir vorgeschlagene zu tun.
Was habe ich erreicht? Nichts - wo niemand ist der etwas tut, kann man soviel schreiben und posten wie man will.
Es ändert nichts an der Situation.

Mag sein das "das letzte" ziemlich hart klinkt, aber ich bin enorm enttäuscht - das forum hier wurde mir von jemand als eine Alternative zu einem vorherigen Forum empfohlen, aber wie soll etwas eine alternative darstellen in dem innerhalb mehrere tage nicht ein einziger neuer post kommt - so ist keine Arbeit und schon garkeine User Interaktion+Diskusion möglich.

Ich finde es krass das du mich inaktiv nennst, ich schreibe jeden Tag mindestens 2-5 Posts in Foren, meistens mehr.
Ich beteilige mich sehr aktiv in Foren, und halte oft die Aktivität erst am laufen (vorallem bei meinem vorherigen forum).
Ein großteil des Contents meines alten Forums stammt von mir + 1-2 anderen Leuten.
Mich also als "Inaktiver User" zu bezeichnen ist etwas.. nunja :^)

Ich habe einfach keine Lust nochmals viel Zeit in ein Forum zu stecken, nur um dann wieder keine Response zu bekommen + irgendwann den zusammenbruch von allem zu sehen worin ich Zeit reingesteckt habe. Und hier siehts wirklich so aus als würde das ganze nicht viel Zukunft haben wenn nicht bald was bezüglich der Aktivität passiert.
Da steige ich lieber vorher aus dem sinkenden Boot aus und nutze meine Zeit effektiver.
Hatte eigendlich gehofft hier eine neue Heimat zu finden, so kann man sich leider irren (rain)

In diesem Sinne - Tschüss..
Cystasy
 


Re: Ich bin enttäuscht..

Beitragvon MASRUR » Di 20. Mai 2014, 00:16

Guten Morgen Cystasy aka Cambio, wie ich informiert wurde, hattest du den brennenden Wunsch geäussert, deinen Account bei uns wieder gelöscht zu sehen.
Da ich jederzeit darum bemüht bin, unsere User rundum zufrieden zu sehen, habe ich deinen Wunsch weitergeleitet und so eben die Mitteilung erhalten, dass du als User im Acrimonia heute, um 01:18:55 unwiderruflich gelöscht wurdest.

Als Grund für deinen Wunsch hattest du ja in einem anderen Forum, in dem du Mitglied bist, z.B. angegeben:

Cambino 18.05.2014

"Ich habe mich da (Anm: ACRIMONIA) vor kurzem mal angemeldet um reinzuschauen, ..."
"das Forum ist total inaktiv,..."
"...hätte ich ne Option gefunden meinen Account dort zu löschen, ich hätte es schon getan."


Ich habe bewusst darauf verzichtet, deine anderen, weniger schmeichelhaften Äusserungen und deine Negativ-Werbung zum Acrimonia Forum anderenorts zu deinen Gründen mit anzuführen.

Was ich allerdings nicht wirklich nachvollziehen kann, ist der Umstand, dass du dich im Acrimonia registriert hast, obwohl es dir so sehr gegen den Strich geht und du damit rein gar nichts zu tun haben magst.

Aber es interessiert mich auch, ehrlich gesagt, gar nicht sonderlich.

Und nachdem, welche Aktionen du und dein Busenfreund Pilz seinerzeit in Bezug auf das damalige Forum von Seasearch aktiv unterstützt hast (7Gates) und auch auf das aktuelle Acrimonia hier zu dessen Anfangzeiten bezogen, kannst du sicher nicht erwarten, mit Freudengeheul empfangen zu werden.

Dein Lamento nun hier im Kritikbereich beweist nur einmal mehr deine enorme Eitelkeit und ein riesiges Ego.
Dies einmal mehr, da du wie der Blinde von der Farbe sprichst.
Du bist nicht einmal berechtigt, dir ein Urteil über das Acrimonia anzumaßen, weil du dazu überhaupt nicht auch nur im Mindesten kompetent bist.

Aber lassen wir deine Unzulänglichkeiten beiseite.

Mir bleibt an dieser Stelle nur, die Ausführungen unseres Admins Tonic zu bestätigen, die er dir als Antwort hier gepostet hat.

Und abschliessend nur der Ordnung halber:

Sogar ich bedauere die Situation, in der sich das Psi aktuell befindet, aufrichtig.
Die dortigen aktuellen Admins und Sys-Admins haben durchaus meinen grössten Respekt für die enorme Arbeit, die sie im Laufe der vergangenen Jahre geleistet haben, aber auch für ihre Sachlichkeit, Objektivität und Neutralität in verschiedensten Bereichen.

Und darüber hinaus verstehe ich durchaus, dass es sich bei gegen das Acrimonia seitens zwei, drei Einzelnen geäusserten Negativäusserungen durchaus um isoliert zu betrachtende Einzelmeinungen handelt, die keineswegs von den Admins oder der Mehrheit dort geteilt wird.

In diesem Sinne, dir persönlich noch ein schönes Leben - aber bitte nur nicht hier im Acrimonia (auch wenn dein Post zum Thema Mentalreise sogar bei mir qualifiziert und positiv angekommen ist).

Ein wohlmeinender Rat noch zuletzt auf deinen weiteren Lebensweg: Nimm dich selbst nicht so wichtig, denn das bist du nicht. Lerne Bescheidenheit und Ehrlichkeit, denn dies wird dir hingegen sehr wohl zum Vorteil gereichen,

MASRUR, Ltd. Moderator Team Acrimonia.info

Nachtrag:
Und darüber hinaus:
du besitzt doch tatsächlich die Frechheit, dich im Psi-Gate.de dahingehend zu äussern, dass:
a) das acrimonia.info angeblich hinsichtlich der Ereignisse um das 7-Gates.de und das beplaced.de "vorbelastet" sei und schon deshalb ein Wechseln von evl. Psi-Gate-Usern unbedingt abzuraten sei,
b) dir darüber hinaus das acrimonia.info aber ohnehin nicht zusagen würde und du schon deshalb niemals dort hin wechseln würdest,
c) und schliesslich besitzt du die Frechheit, z.B. bei Gute-Frage.net das acrimonia.info als "dubiose pseudo Seiten" zu bezeichnen und das Acrimonia mit Abzocker- und Betrüger-Seiten in Zusammenhang zu bringen, was einmal mehr Grund sei, das Acrimonia zu meiden.

Dann registrierst du dich, deinen anderweitigen Äusserungen zum Trotz, für etwa 3 Tage im Acrimonia, erklärst schliesslich, das Acrimonia sei wirklich "das Letzte" (n) und für dich so unerträglich, dass du da wieder nichts wie weg willst.

Schliesslich habe ich mir jedoch mal den Spass gemacht und in dem Forumsbeitrag von dir, Cambio, deine unzähligen Rechtschreibfehler rauszusuchen.
Ergebnis:
Gesamtseiten des Beitrags: 5 DIN A 4
Zeilen: 51/1. Seite
Wörter: 592/1. Seite

Seite 1 von 5 = 67 Rechtschreibfehler - (hochgerechnet auf alle 5 S. = 335 Schreibfehler!)
WOW!, wir hatten schon Legastheniker in Foren, die haben weit weniger Schreibfehler in ihren Beiträgen als du.
Und was sagt uns das nun? ..... über Cambio bzw. Cystasy (19 J.)?

Junge, Junge, wie hast du nur deinen Volksschulabschluss geschafft? - Oder hast du nicht mal einen bei dem (deinem) Intelligenzvorkommen. :D
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 771
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Re: Ich bin enttäuscht..

Beitragvon xMSnake » Di 20. Mai 2014, 14:26

Hallo Cystasy,

hab ich jetzt etwas missverstanden oder versinkst du hier gerade tatsächlich in Selbstmitleid, weil einer deiner Posts unbeantwortet blieb? Vielleicht hatte niemand zu dem Thema was zu sagen oder einfach kein Interesse. Wieso versuchst du es nicht erneut oder beteiligst dich in anderen Themen? Aber uns als "letzte Dreck" zu bezeichnen ist schon sehr unreif mein Freund...

mfg,
xMSnake
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben." - André Gide
Benutzeravatar
xMSnake
Grafiker
Grafiker
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 8. Nov 2012, 20:51


Re: Ich bin enttäuscht..

Beitragvon Lytical » Di 20. Mai 2014, 14:48

Bleibt ja eigentlich nix mehr zu sagen.
Aber um zu zeigen dass ich nicht tot bin, äußere ich hiermit meine negative Ansichtsweise bzgl. deines verzweifelnden (swear).
Damit das hier kein Zweisatz-Post wird, mache ich dich noch auf einen Rechtschreibfehler aufmerksam ^^
Cystasy hat geschrieben: ziemlich hart klinkt

Echt nicht böse gemeint.. Dramaqueen (smirk)
Take it easy ...
Benutzeravatar
Lytical
Pik König
Pik König
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 22:38


Re: Ich bin enttäuscht..

Beitragvon Zuka » Mo 2. Jun 2014, 16:05

Ich denke ich sollte mich dann mal ehrlich stellen, nachdem ich die Situation nun erfasst habe. Ich kenne Cambio bzw. Cystasy und war im Psi-Gates aktiv. Als das Psi-Gates oft Servercrashes hatte gab es eine Diskussion die Community zu wechseln. Ich empfiehl, als Jamip, diese Seite hier, weil sie mir einfach gefiel. Mir gefiel die Einfachheit der Seite, vorallem auch, dass sie nicht zu übertrieben groß ist. Es mag zwar sein, dass eine Community wie diese schon größer sein könnte, aber man sollte auch bedenken, dass auch eine geringe Anzahl von aktiven Usern eine Community bilden kann. Die Antworten mögen dann etwas länger warten müssen, wenn man sich beim Schreiben von Beiträgen sehr angestrengt hat, aber trotzdem fliegt hier mal der eine oder andere Gast vorbei und kann was aus deinen Beiträgen herausnehmen. Außerdem können informative Beiträge ebenso mehr User anlocken.

Um die Aktivität zu steigern hätte ich einige Ideen, aber diese müssen ehrlich und treu sein. Man kann nicht einfach jetzt überall herumspammen in dieses Forum beizutreten. Man sollte es aus eigener Kraft schaffen. Die Hautpseite mit mehr Artikeln ausschmücken, sie eventuell mit besseren Designs auffüllen, etc. Dann einfach abwarten.

Deshalb entschuldige ich mich sehr, dass ich Cambio bzw. Cystasy diese Seite empfohlen habe. Nicht weil die Seite schlecht ist, sondern weil nun wieder negative Reputation im Internet herumschwirrt über Acrimonia. Ich finde es wirklich erstaunlich, wie sein wahrer Charakter aussieht. In Psi-Gates gab sich Cambio oft erwachsen (was anscheinend nur pure Heuchelei war), aber nachdem was ich gelesen habe, scheint es mir, dass Cambio ein Verhalten eines Kleinkindes aufweist, dass von sich selbst meint, der Größte und Beste in der Welt zu sein. Gegen Selbstbewusstsein habe ich nichts, aber wenn man beleidigend wird und falsche Behauptungen im Internet verbreitet, dann ist das doch sehr ein arrogantes und narzisstisches Verhalten. Falls du das liest Cambio, du hast mich sehr enttäuscht. Mich wundert es, dass du nach Bardon hermetisch gearbeitet hättest. Denn Bardon setzt Ehrlichkeit, Treue und Liebe zu seinen Mitmenschen voraus und er sagte oft selbst, dass man keine Fortschritte machen würde, wenn man sich nicht selbst erkennt und selbst zu beherrschen lernt.

Aber MASRUR, wir müssen doch nicht gleich Rechtschreibfehler korrigieren. Unser Ziel ist es nicht andere niederzumachen, aufgrund von gewissen Schwächen. Besser wir helfen jenen, diese zu beseitigen. Wenn jene uns niedermachen zu versuchen, stehen wir einfach auf und gehen weiter und wünschen demjenigen Glück und Wohlstand, sodass er doch eine Community finden möge, die ihm angemessen wäre. In diesem Fall fand ich deinen Hauptbeitrag richtig gut, nur der Nachtrag mit dem Teil der Rechtschreibfehler war dann doch irgendwie zu attackierend und ich hätte mir ehrlich nicht diese Zeit genommen, vorallem nicht bei Menschen, die mir beleidigend gegenübertreten. Ist in etwa so vergleichbar mit "sich die Hände an ihm schmutzig machen". Muss ja nicht sein, einfach gehen lassen und denjenigen glauben lassen, was er will. Eines Tages sieht er seine Fehler vielleicht ein. Zu streiten und zu kämpfen bringt da nichts. Jeder würde sich an jedem rächen wollen.

Zum Schluss: Wie bereits gesagt, ich war derjenige der Acrimonia empfohlen hatte, in Hoffnung, dass wir hier mehr Zuwachs bekommen würden. Witzigerweise nennt Cambio das Forum inaktiv, wenn er doch einfach etwas mehr Glanz und Schwung hätte ins Forum bringen können. Eventuell hätten wir auch noch andere kriegen können aus Psi-Gates, wenn er sich nicht gleich negativ über Acrimonia geäußert hätte.

MfG,
Zuka.
Benutzeravatar
Zuka
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 17:39


Re: Ich bin enttäuscht..

Beitragvon MASRUR » Mo 2. Jun 2014, 20:00

Ach Zuka ^^,
ich habe keineswegs Cambio's Schreibfehler in seinem Beitrag korrigiert (auch wenn ich dies oftmals bei anderen Usern, unbemerkt, still und leise tue), jedoch mir in Bezug auf Cambio die Mühe des Zählens gemacht und dies dann hier im Kommentar auch kommentiert.
Ab und zu, wenn auch eher recht selten, darf sogar ich meinen Ego mal etwas Auslauf gönnen (angel)

Wäre es dir lieber gewesen, ich hätte seine hinterhältigen Aktionen seit Untergang des 7-Gates hier mal aufgezählt Das glaube ich eher nicht.
Aber wer gezielt öffentlich bewusste Verleumdungen über das Acrimonia verbreitet, sollte mit einer eher zurückhaltenden Allgemeinkritik - über deren Berechtigung sich jedermann ja auch selbst in seinem Beitrag überzeugen kann - wohl keine Probleme haben dürfen.

Das Acrimonia als "dubios" und als "pseudoSeiten" zu bezeichnen und es in die Kategorie von Scharlatanen, Abzockern und Betrüger zu rücken, ist allerdings eine ganz andere Sache.
Ich darf dich an dieser Stelle nur mal informativ daran erinnern, wie es Yuriko Omega ergangen ist - und selbst davon ist Cambio verschont geblieben. In 2 Jahren, nach seinem 21 B.-Day, dürften solche Wiederholungen allerdings anderes ausgehen, versprochen (nod) .

Überigens wühlen und intrigieren sowohl Cambio als auch der ehem. Admin - Pilz - nunmehr unter anderem Namen zuletzt im Psi gewesen (W_xxx) - seit dem 7G massiv und unvermindert bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit gegen das Acrimonia.
Aber auch jetzt verzichte ich darauf, deren schmutzigen Aktionen hier öffentlich zu machen, weil wir - im Gegensatz zu anderen Plattformen - eben andere, durchaus qualitativ-konstruktive, Interessen hier haben, als andere zu diffamieren und mit Dreck zu bewerfen.

So gesehen kann ich jedenfalls mit deiner Kritik sehr gut leben und was deine revidierte Meinung über Cambio angeht, also hatte mein Kommentar insgesamt doch auch etwas Gutes.
Wenn es nach mir allein gegangen wäre, wäre Cambio in diesem Forum verständlicherweise als Persona non grata erst gar nicht zugelassen worden, aber ich bin auch nur Moderator wie der Rest vom Mod.-Team und erwarte oder kriege auch keine Extrawurst gebraten.

Jedoch, wer über das Acrimonia Verleumdungen verbreitet und es in krimienlle Ecken zu drängen versucht, der verletzt zugleich auch die absolute Integrität des gesamten Teams als angebliche Co-Akteure.
Als vom Team hier einstimmig gewählter und installierter Supervisor, als Leiter des Moderatoren-Teams, ist mir in dieser Eigenschaft die Unantastbarkeit des gesamten Teams absolut heilig und ich betrachte jeglichen Angriff als einen solchen gegen mich persönlich.
Die jenigen, die mich etwas näher kennen, wissen, was dies ggf. bedeutet (devil)

Wenn es also um Attacken gegen das Acrimonia geht, da verstehe ich absolut gar keinen Spass,

sagt MASRUR [KT]
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 771
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kritikbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast