Go to footer

Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten


Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -Nouda- » Mi 7. Nov 2012, 19:18

Guten Tag Forum,

Da ich eine Zeit lang, wegen persönlichen Angelegenheiten, nicht in das Forum konnte, habe ich mich jetzt entschieden meinen Thread über intelligente Energiekonstrukte zu schreiben.

Vorsicht: Die Erschaffung dieser Konstrukte ist ein sehr langwieriger Prozess!

Was ist ein intelligentes Konstrukt?

Ein intelligentes Energiekonstrukt ist ein Konstrukt mit eigener Intelligenz,wie zum Beispiel einer lernenden K.I.Programmierte Psi-Bälle mit einem Auftrag können daher nicht selbständig handeln oder entscheiden.

Vorraussetzungen

Vorausgesetzt sollte sein, schon oft Psi-Bälle programmiert zu haben oder andere simple Konstrukte.


Anleitung

Erst einmal solltet ihr euch eine Form für euer Konstrukt aussuchen,in meinem Fall war es eine Schlange. Ihr könnt die Form auch den jeweiligen Aufgabenbereichen zuordnen.

Habt ihr euch eine Form ausgesucht, solltet ihr darüber nachdenken wozu ihr dieses Konstrukt benötigt. Zum Schutz,oder zum Beschatten einer Person,oder irgendetwas anderes?

Habt ihr diese beiden Fragen geklärt, könnt ihr auch schon mit der Arbeit beginnen.

Ihr setzt euch hin und erschafft erst einmal ein simples Konstrukt,mit der Form die ihr euch oben ausgesucht habt. Jetzt kommt der Punkt: Dieses Konstrukt wird für die nächsten Wochen, Monate vielleicht auch für die nächsten 1-2 Jahre euer Projekt sein. Ihr beschäftigt euch energetisch nur mit eurem Konstrukt und mit nichts anderem.

1. Ihr pumpt ersteinmal 1-2 Wochen lang Energie in euer Konstrukt, tut nichts anderes. Einfach nur mit Energie versorgen. Intensiv.
Stellt euch ständig vor, wie euch euer Konstrukt begleitet. Dadurch wird euer Band verstärkt.

2. Dann geht ihr einen Schritt weiter und visualisiert,wie ihr euer Wissen in dieses Konstrukt einarbeitet. Ihr gebt dem Konstrukt ein Basiswissen von Energetik, Schutzschilde, Energiekontrolle. Wieder einige Wochen lang.

3. Fast fertig, was fehlt ist nur noch die Fähigkeit selbst zu lernen. Ihr visualisiert wie euer Konstrukt eigene Fähigkeiten erlernt, selbständig der Umgebung Energie entzieht und Aufträge selbständig erledigt und nicht auf jeden Befehl warten muss.
Dieser Teil dauert am längsten.


Viel Erfolg.
Benutzeravatar
-Nouda-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:46


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -evermore- » Mi 7. Nov 2012, 19:19

Hallo Nouda,
das ist sehr interessanter Thread!
Diese Art von Energiekonstrukt würde ich auch mal gerne ausprobieren. :)


Ich habe aber ein paar Fragen:

1) Geht das Beschatten einer Person nicht auch mit einem
einfachen, "normal" programmierten Psi-Ball?
Soweit ich gehört habe braucht man ihm dafür nicht
wochenlang Intelligenz einzuprogrammieren.

2) Wofür ist es gut, seinem Energiekonstrukt zu
programmieren, selbständig Fähigkeiten zu erlernen?
Ich meine, lohnt sich das? Was passiert dann?

3) Wie lange bleibt dieses Energiekonstrukt dann erhalten?
Wenn ich das richtig verstanden habe, braucht es doch sehr viel Energie, oder?
Muss man dem Energiekonstrukt dann immer wieder neue Energie schicken?

LG, ever
Benutzeravatar
-evermore-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 10:49


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -Nouda- » Mi 7. Nov 2012, 19:20

1) Geht das Beschatten einer Person nicht auch mit einem
einfachen, "normal" programmierten Psi-Ball?
Soweit ich gehört habe braucht man ihm dafür nicht
wochenlang Intelligenz einzuprogrammieren.


Ein Psi-Ball kann sich nicht tarnen,selber flüchten wenn die Situation knifflig wird,selbstständig verstecke suchen,erkennt den Wert der einzelnen Informationen nicht,kann sich im Notfall auch selber schützen.

2) Wofür ist es gut, seinem Energiekonstrukt zu
programmieren, selbständig Fähigkeiten zu erlernen?
Ich meine, lohnt sich das? Was passiert dann?


Hast du lieber einen Staubsauger oder einen Butler der ihn für dich bedient?
Das es selbständig lernt hat den Vorteil,das du nicht immer Wissen einprägen musst wenn du was neues gelernt hast.Und das es möglicherweise auch Sachen lernt die du noch nicht kennst.

3) Wie lange bleibt dieses Energiekonstrukt dann erhalten?
Wenn ich das richtig verstanden habe, braucht es doch sehr viel Energie, oder?
Muss man dem Energiekonstrukt dann immer wieder neue Energie schicken?


Es bleibt solange erhalten wie du diesem Konstrukt Energie zuführst.Es braucht viel Energie richtig,aber was ich vergessen habe im Thread zu erwähnen: Man kann dem Konstrukt auch beibringen selbst Energie aus der Umgebung zu entziehen.

Bei mir ist es so das ich vor garnicht allzulanger Zeit meine Halskette programmiert habe,dass sie Energie aus dem Weltall zieht und sie mir übergibt.Damit habe ich meine Energieprobleme und dieses ständige Aufladen beseitigt.
Benutzeravatar
-Nouda-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:46


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -eddy9000- » Mi 7. Nov 2012, 19:21

Also das mit der Kette ist ein tolles Thema worüber ich mir auch schon Gedanken gemacht habe , allerdings kam die Idee niemals in die Praxis über ^^.
Mich erinnert das Thema Intelliegentes Energiekonstruckt ein bischen ab Tulpas , könnte man es also so ähnlich wie eine Tulpa sehen ???
-eddy9000-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 09:59


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -Nouda- » Mi 7. Nov 2012, 19:22

von eddy9000 » 30. September 2012, 10:56
Also das mit der Kette ist ein tolles Thema worüber ich mir auch schon Gedanken gemacht habe , allerdings kam die Idee niemals in die Praxis über ^^.
Mich erinnert das Thema Intelliegentes Energiekonstruckt ein bischen ab Tulpas , könnte man es also so ähnlich wie eine Tulpa sehen ???



Nein,im Grunde ist Nouda nur ein lebendiges Werkzeug und völlig unter Kontrolle.
Benutzeravatar
-Nouda-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:46


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -eddy9000- » Mi 7. Nov 2012, 19:22

Aha also ist es wie ein Roboter der ab und zu ein Kommentar abgibt ?
Man kann ihn doch auch eine Persönlichkeit geben oder ?
LG
-eddy9000-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 09:59


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -zuka- » Mi 7. Nov 2012, 19:22

Man sollte aber bedenken diesen intelligenten Energiekonstrukten nicht mehr Verstand zuzuweisen als man möchte. Vielleicht fragt sich der eine oder andere wie Geister überhaupt entstehen. Ich denke, ihr werdet jetzt vielleicht so in etwas wissen, warum es solche gibt. Sie sind nichts weiter als Energiekonstrukte, die von einem Menschen geschöpft wurde, sei es noch bewusst oder unbewusst.

Wie ich bereits sagte, wenn man einem Energiekonstrukt zuviel Macht gibt, kann er sich auch deiner widersetzen. Schaut euch das Antike Rom an. Der Kaiser war zwar in der Rangfolge, die stärkste Macht gewesen, doch hatten die Senatoren mehr Macht als der Kaiser hatte.

Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass ihr eurem Energiekonstrukt immer einen Auftrag gibt. Nachdem der Auftrag dann erfüllt ist, soll dann bspw. das Energiekonstrukt sich auflösen.
Benutzeravatar
-zuka-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 6. Nov 2012, 22:59


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon -Masrur- » Mi 7. Nov 2012, 19:23

Zuka » 14. Oktober 2012, 13:07
Vielleicht fragt sich der eine oder andere wie Geister überhaupt entstehen. .... Sie sind nichts weiter als Energiekonstrukte, die von einem Menschen geschöpft wurde, sei es noch bewusst oder unbewusst.

Deiner vorstehenden Aussage kann ich so nicht zustimmen, Zuka.

Geister an und für sich ent-/bestehen nicht einfach nur aus einem von Menschen geschaffenen Energiekonstrukt.
Oder würdest du z.B . sagen, wenn ein vor Jahren von dir verstorbenes Familienmitglied dir im Schlaf erscheint, z.b. auch in einem Tagtraum, dass es sich dabei lediglich um ein von Menschen geschaffenes "Wesen" eben ein Energieprodukt, handelt, nicht aber um den Geist dieses besagten Familienmitgiedes?

Nimm einfach nur mal die hier dargestellten Sachverhalte.
1. Nouda - das geschaffene Konstrukt
2. Nouda - die reale Person

Angenommen Nouda 2. stirbt eines Tages, dann könntest du von seinem Geist aber doch nicht sagen, der sei lediglich das produzierte Energieprodukt eines anderen Menschen!
Fakt wäre doch vielmehr: Nouda 1. ist sein von ihm geschaffenes Energieprodukt - darüber wird wohl niemand streiten wollen/können.

Sollte deine Feststellung also richtig sein, dann müsste Nouda 1 und Nouda 2 plötzlich beide lediglich energetische Phantasieprodukte sein, die von einem (anderen) Menschen geschaffen worden seien.
Und was ist dann mit Nouda 2 passiert? Wenn der als Mensch gelebt hat, dann kann er kein Energiekonstrukt eines anderen Menschen sein.
Wenn er aber lediglich ein Energiekonstrukt wäre, wie kann er dann als Mensch gelebt haben?
Ergo ergibt sich doch daraus:
Entweder Nouda 2 ist real, dann kann er kein Energiekonstrukt eines anderen sein, oder Nouda 2 ist ein energetisches Konstrukt aus der Phantasie eines anderen Menschen, dann kann er nicht real sein, womit wir dann im Falle von Nouda 1 und Nouda 2 zwei verschiedene Konstrukte hätte, die beide von einem weiteren Menschen lediglich geschaffen (geschöpft) worden wären!

Und dies lässt sich so jedenfalls nicht mit deiner Definition von "Geist" und "Konstrukt" in Einklang bringen.
Bleibt daher also primär erstmal die Frage, wie (anders) definierst du "Geist".

Du siehst also, wo das Problem bei deiner Feststellung liegt?,

sagt MASRUR
Benutzeravatar
-Masrur-
Leiter Moderationsteam
 
Beiträge: 114
Registriert: Di 6. Nov 2012, 14:57


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon Danny » So 18. Nov 2012, 13:10

Sehr interessantes Thema!
Man könnte also auch das Energiekonstrukt programmieren einen ständig Energie zu holen.

Mich würde interessieren wie man eine Halskette so kodiert, damit sie einen mit Magie versorgt. Auch interessiert mich wie viel Energie abgegeben werden kann (Tagesbedarf...) und wie die Versorgung aussieht(stündlich, täglich, andauernd).

Liebe Grüße Danny.
Erkenne das, was im Leben wichtig ist.
Benutzeravatar
Danny
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 20:50
Wohnort: Italien/Südtirol


Re: Erschaffung von intelligenten Energiekonstrukten

Beitragvon StarEagle » So 18. Nov 2012, 18:56

Danny hat geschrieben:Sehr interessantes Thema!
Man könnte also auch das Energiekonstrukt programmieren einen ständig Energie zu holen.

Mich würde interessieren wie man eine Halskette so kodiert, damit sie einen mit Magie versorgt. Auch interessiert mich wie viel Energie abgegeben werden kann (Tagesbedarf...) und wie die Versorgung aussieht(stündlich, täglich, andauernd).

Liebe Grüße Danny.

Mich würde es auch interessieren, ich mache es aber immer so, das ich mir visualisiere, wie die Engergie in den Gegenstand fliest und dabei sage ich in gedanken immer, das der Gegenstand sich aufladen soll. Bei mir ist der Gegenstand ein Stein und wenn ich ihn mal auflade, spüre ich ein leichtes vibrieren von diesem Stein und sehe ein sehr schwaches rötliches schimmern, aber geschaft habe ich es noch nicht, das er die Energie zu mir leitet :-(
Benutzeravatar
StarEagle
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 15. Nov 2012, 21:10

Nächste

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu PSI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste