Go to footer

Fragen zur Besessenheit durch Wesen

Du hast Erfahrungen mit Wesen oder hast Informationen, die du zur Verfügung stellen möchtest ? Nur herein mit dir

Fragen zur Besessenheit durch Wesen

Beitragvon TheLightnuss » Do 31. Mär 2016, 13:56

Hallo erstmal,

also es gibt manchmal Menschen mit starker negativer Ausstrahlung und manche Menschen glauben, dass solche Menschen von Wesenheiten besetzt sind. Eine schwarze Aura soll anscheinend ein Anzeichen dafür sein.
Nun gibt es Menschen die zum Beispiel einen (religösen) Exorzismus versuchen um diese Wesenheiten auszutreiben.

Ich wollte fragen ob es möglich ist aus eigener Kraft, ohne anderen Wesenheiten wie Gott/Götter, negative Wesenheiten auszutreiben.
Ebenfalls frage ich mich ob man eine Art Energie-Alchemie bei bösen/negativen Wesenheiten verwenden könnte. Damit meine ich die energetische Struktur des Wesens zu erfassen und versuchen mit Willen und Konzentration, diese Wesen sozusagen umzupolen zu positiven Wesenheiten. sodass diese Wesen nicht mehr ausgetrieben werden müssen, sondern als Schutzwesen funktionieren könnten (nur eine Überlegung ;) ).

Mich interessiert sehr eure Meinung zu diesen Fragen/Überlegungen. Habt ihr denn irgendwelche Erfahrungen mit Besessenheit (zum Beispiel eines Freundes ?) oder glaubt ihr überhaupt an Besessenheit ? Ist Besessenheit für euch nur eine Illusion des eigenen Geistes ? Und was soll man machen wenn man überzeugt ist, dass jemand Besessen ist und die Person es nicht weis ? Kann man ihr heimlich helfen ?

Uff.. viele Fragen meinerseits, sucht euch wenn ihr wollt einfach paar aus und schreibt eure Gedanken zu diesem Thema. Ich werde mich freuen diese zu lesen.
Ich bedanke mich im Voraus !

Mfg TheLightnuss ☺
Benutzeravatar
TheLightnuss
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Jan 2016, 15:24


Re: Fragen zur Besessenheit durch Wesen

Beitragvon Ithiladir » Do 31. Mär 2016, 19:48

Hallo Lightnuss,

es gibt viele Ansichten über die Welt und es kommt darauf an:

1. Wen du fragst
2. Wie dein eigenes Weltbild und dein Verständnis ist
und
3. Was du bereit bist zu glauben

Also ich fange mal mit meinen Eigenen Ansichten an:

Energie folgt der Aufmerksamkeit, das ist soweit mehr oder weniger bekannt. Wenn diese Aufmerksamkeit auf negativen Dingen liegt und das über einen längeren Zeitraum, dann zieht man immer mehr Negatives an (siehe Gesetz der Anziehung).

Das woran meiner Meinung nach die meisten Menschen leiden ist eine Ansammlung dieser negativen Energie, welche sich als Gewohnheit oder Wesenszug verdichtet. Es ist also ein Teil des Selbst der Person, aber je nach Dichte oder Ausmaß des Wesenszuges kann es einem Vorkommen wie ein intelligentes Wesen, welches absichtlich versucht die Person dazu zu bringen an das Entsprechende zu denken um noch stärker zu werden. Es ist sowas wie ein ungewollter Tulpa, welcher eigennützig agiert.
Jeder der eine ausgeprägte Charaktereigenschaft hat, die er lieber nicht haben will weiß vermutlich wovon ich rede.
Es ist schwer direkt dagegen anzukämpfen, aber je öfter man es schafft, desto mehr Energie wird wieder frei. Man kann quasi einen gegensätzlichen Charakterzug ausbauen, welcher den ungewollten ausgleicht.

Natürlich kann man die Energie auch direkt transformieren, aber das ist manchmal schwer, wenn man direkt damit konfrontiert ist.

Meiner Meinung nach kommt eine "klassische Besetzung" durch Wesenheiten eher seltener vor. Diese Wesen brauchen eine Basis, auf der sie mit dir in Kontakt kommen. Meistens sind es eben jene Charakterzüge die sie sich zunutze machen.
Versteh mich nicht falsch: fast Jeder ist dafür mehr oder weniger Empfänglich, aber die meisten Wesen die sowas machen würden profitieren schon genug wenn sie diese Eigenschaften bei vielen Menschen gleichzeitig anzapfen um Energie zu gewinnen. eine direkte Besetzung bringt eher weniger.
Die Energie von solchen Wesenheiten zu transformieren ist eher schwer. Man könnte sie schwächen mit entgegengesetzten Energien, aber das lenkt nur die Aufmerksamkeit auf dich.
(Vielleicht wird man mal von niederen Wesenheiten besetzt, dazu brauchst du aber keinen sehr aufwendigen Exorzismus, sondern nur etwas Willenskraft und Selbstbewusstsein)

Die letzte Form ist der Rückstand von Energie wenn jemand stirbt, oder wenn sich irgendwo negative Energien sammeln. Diese Rückstände von besonders starken Gefühlen etc. neigen dazu sich an jemanden zu heften, der vorbeikommt und empfänglich dafür ist, das heißt: du musst auch latent negative gedanken in dieser Richtung haben und dann wird es verstärkt.
Das ist wieder wie beim ersten Fall: man kann es transformieren oder auflösen, beises ist nicht besonders einfach, aber machbar. Je eher man es erkennt und eingreift, desto besser.


Das ist nur ganz grob zusammengefasst und man findet viele Sonderfälle. Ich räume auch ein, dass eine besetzung auch durch hochrangige Wesen möglich ist, aber die Meisten werden wohl keine verwendung dafür haben.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen :)

Liebe Grüße Phil
Benutzeravatar
Ithiladir
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 13:25


Re: Fragen zur Besessenheit durch Wesen

Beitragvon Lytical » Fr 1. Apr 2016, 06:38

Da negative Energie grade so negativ^ dargestellt wird, geb ich mal kontra - oder in einem anderen Licht betrachtet pro:
Negative Energie(n) zu nutzen kann verwendet werden um angestrebte Resultate zu erzielen und sogar einer Besessenheit den Mittelfinger zu zeigen (wenn mans denn überhaupt will, denn die Besessenheit kann man für eigene Zwecke verwenden und sich dabei auch noch wohlfühlen).

Beschützen geht auch mit negativer Energie ohne sie umzupolen in positive. Angriffe zerstören und Selbsterhaltung aus egoistischen Motiven.

Die Frage bei einer 'besessenen' Person ist, ob sie mit negativer Energie auch umgehen kann. {Von wem könnte man das denn besser lernen als von Dämonen?^^}

Negative Energie gehört zum Weltgefüge dazu wie das Yin zum Yang und es gibt immer zwei Seiten der zwei Seiten der Medaille.
Take it easy ...
Benutzeravatar
Lytical
Pik König
Pik König
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 22:38


Re: Fragen zur Besessenheit durch Wesen

Beitragvon Ithiladir » Fr 1. Apr 2016, 19:00

Danke Peter :)
Tatsächlich war es nicht meine Intention es so polarisiert darzustellen, aber es gibt eben das was man tendentiell als "negativ" und "positiv" bezeichnet. Und da menschen eher nicht darüber klagen von "positiver" Energie besessen zu sein ging ich mehr auf diesen Teil ein.
Zudem ist es auch nicht mein Gebiet "negative" Energie aktiv zu nutzen. Ich nutze eher eine alte Lehre, nach der man die Energie auf den ursprung zurückführt und sich ihr auf diese Weise annähert. Wenn man das schafft, dann kann sie einem auch nichts mehr anhaben.
Benutzeravatar
Ithiladir
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 13:25


Re: Fragen zur Besessenheit durch Wesen

Beitragvon Aaron » Fr 5. Aug 2016, 01:40

Meiner Ansicht nach gibt es weder positive noch negative Energien und auch keine bösen Wesen. Einfach da gut und böse nur in unserem begrenzten Denken existieren. Aus diesem heraus projizieren wir das dann in die Außen- oder gegebenenfalls, wenn uns das lieber ist, in eine geheimnisvolle Innenwelt. Das wird oft angewandt, um sich interessant und wichtig zu machen, denke ich. Ich habe dazu einen Artikel verfasst: "Gute und böse Menschen, negative Energien."

Besessenheit ist meiner Ansicht nach nicht möglich. Unsere Psyche, die weitaus größer und mächtiger ist als irgend ein Teufelchen, ist es die uns permanent durchflutet und das Leben kreiert. Ist jemand gegenteiliger Überzeugung, so kann er versuchen, die fehlende Eigenmacht durch ein "Besessenheitsphänomen" - als eine Abspaltung eines Teiles der eigenen Psyche- wieder wett machen.
Benutzeravatar
Aaron
Member
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 23:12
Wohnort: Kaufbeuren


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Wesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast