Go to footer

Ersatz für Evokation?

Du hast Erfahrungen mit Wesen oder hast Informationen, die du zur Verfügung stellen möchtest ? Nur herein mit dir

Ersatz für Evokation?

Beitragvon Kunari » Fr 27. Jun 2014, 19:24

Hallooo werte Forumsmitglieder und Gäste, (chuckle)
die feige Kunari ist zurück und das mutiger denn je. (rofl)

Ich habe mich in letzter Zeit etwas mit dem Thema der Evokation beschäftigt, doch immer wieder stiess ich darauf, dass die Evokation Wesenheiten dazu zwingt zu erscheinen, und dass sie demnach gegen ihren Willen festgehalten werden, was eigentlich nicht das ist, was ich will.
Gibt es andere Möglichkeiten um mit verschiedensten Wesenheiten in Kontakt zu treten als der Evokation?
Und könnt ihr mir irgendwelche Bücher empfehlen mit Informationen zu jeglichen Wesenheiten? (Nein ich meine nicht Menschen oder Tiere, da diese ja eigentlich auch Wesenheiten sind :P
Ich schreibe von den etwas ungewöhnlicheren. ^^ Ich bin da aber wirklich offen für alle möglichen Wesen, Gestalten, Erscheinungen etc. (nod) )
Mit mehr Informationen über die verschiedenen Wesenheiten, Gestalten etc. ganz im Allgemeinen, wird es auch viel einfacher herauszufinden, wie man auf anderem Wege mit welchen in Kontakt treten kann.

Danke (happy)
Kunari (rock)
–Fragst Du, brauchst Du dich nur einen Augenblick zu schämen, fragst Du nicht, schämst Du dich bis an dein Lebensende!
o(≧∀≦)o
Benutzeravatar
Kunari
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:52


Re: Ersatz für Evokation?

Beitragvon B_Redcap » Sa 28. Jun 2014, 00:46

Master Redcap zu deinem Diensten, Kunari.

Ich muss hier kurz erwähnen, dass Evokationen zum Bereich der Magie gehören.

So, aber wo bei Merlin und seinen sieben Zwergfrauen hast du die Idee her, dass Evokationen Existenzen dazu zwingt vor dir zu erscheinen?
Als Erstes solltest du wissen, das kein Wesen dieser Welt sich von einem materiellen Wesen dazu zwingen lassen kann, irgendwo irgendwie aufzutauchen, da nicht materielle Wesen gar nicht an Raum und Zeit gebunden sind.
Also keine Sorge, du verletzt mit einer Evokation nicht die Gefühle von irgend einer Gestalt.

Aber okay, ich werde mal dennoch versuchen deine Fragen zu beantworten.
Wege mit Existenzen in Kontakt zu treten wären die folgende:

1. Astralreisen

2. Oujia-Bord (wobei ich da keine Erfahrung habe und dem gegenüber skeptisch bin)

3.Telepathische Kommutationen

4. Traumreisen

5. Schamanenreisen

6. Channeling

Bücher kann ich dir keine empfehlen, einfach weil ich meine Erfahrung durch die Praxis gesammelt habe. Aber je nach dem, mit was du für Wesen in Kontakt treten möchtest, solltest du dir überlegen, aus welcher Folklore diese Wesen kommen. (Oder Urbanlegend, oder Aliens - ich weiß ja nicht genau, mit was du arbeiten willst)
Sollte es etwas einfaches sein, wie Engel oder Dämonen, dann setzt dich mit Christlichen und Jüdischen und Muslimischen Texten auseinander. Sind es Drachen, dann versuch nach möglichst Fakt-genauen Texten über Mythologie zu suchen.
Oder du kannst Channeln, dann kommt das Ganze meistens von alleine.

Es ist egal, welches Wesen es ist, welches du kontaktieren willst, jede der angegeben Möglichkeiten funktioniert. AUSSER bei Aliens, so viel ich weiß, reagieren sie nicht auf Evokationen. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

Redcap

Die Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf.
Benutzeravatar
B_Redcap
Member
Member
 
Beiträge: 44
Registriert: So 16. Jun 2013, 22:03


Re: Ersatz für Evokation?

Beitragvon MASRUR » Mi 2. Jul 2014, 11:25

Nun ja, Medicus Dr. Faustus ist es schliesslich auch gelungen, den Teufel selbst zu seinen Diensten zu beordern.
Aber was ihm das eingebracht ist ja auch hinlänglich bekannt (chuckle)

Richtig, Redcap, auch wenn du sagst: "dass Evokationen zum Bereich der Magie gehören" bedeutet das aber nicht gleichzeitig zwingend, dass sie zugleich auch in den Bereich der Märchen und Fabeln gehören.

Und um es an dieser Stelle auch gleich vorweg zu nehmen: Natürlich lassen sich Aliens unsererseits nicht mittels Evokation bezwingen, denn sie sind ja keine Geistwesen, sondern durchaus reale Kreaturen wie du und ich, unsere Katze oder unser Hund. Dennoch sind auch sie für unsere grobstofflichen Gedankenimpulse sensible.

Wenn man nun den alten Lehren folgte, so wäre es durchaus möglich, energetische Wesen oder Existenzen unterschiedlicher Grade herbei zu rufen (zu beschwören, zitieren, oder wie immer man es nennen mag).
Natürlich hat der Jenige, der dies versucht zu tun, kein wirkliches Druckmittel an der Hand, die eine solche Existenz im buchstäblichen Sinne des Wortes "zwingen" könnte, vor ihr zu erscheinen oder gar zu materialisieren, anderenfalls es entsprechende negativ-Sanktionen zu gewärtigen gäbe.

Das Ergebnis davon wäre: Das Wesen :D - das Menschlein :@ sich! Das wär's dann schon.

Vielleicht sollte man das jedoch etwas differenzierter sehen.

Allerdings stimme ich dir durchaus zu, ein tumbes Menschlein wird wohl nie und nimmer in der Lage sein, eine Wesenheit gegen ihren Willen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung zwingen zu können oder sie gar gegen ihren Willen "gefangen" zu halten, denn dafür wäre meistens selbst das niedrigste Wesen im Verhältnis zum Menschen in seiner grobstofflichen Hülle zu überlegen.

Was aber durchaus möglich ist, ist, Wesen durch die mehr oder minder stark fokussierte Gedankenenergie auf sich aufmerksam zu machen. Ist die Aufmerksamkeit eines Wesens erst einmal geweckt, ist dies schon ein Grossteil der Miete.
Sodann kommt es nur noch darauf an, ob das Interesse des Wesens, welches auf jemanden aufmerksam geworden ist, gross und stark genug ist, um sich dieses "'herumschreiende' unbedeutende Elend" einmal etwas näher anszusehen.

Um aber nun wirklich einen aktiven Kontakt zu einem Wesen oder wie immer man es nennt, aufzunehmen, bedarf es schon eines gewissen eigenen Potentials (sowohl an Erfahrung, als auch an energetischer Leistungssfähigkeit).
Zudem kommt es auch regulär auf unsere eigene Motivation an, warum wir mit welchem Wesen in Kontakt treten wollen.
Eigene mittelbare oder unmmitelbare finanzielle oder materielle Motive sind eben so wenig wirklich erfolgversprechend, wie mutwillig-böswillige Schadenzufügungsabsichten, wobei selbst diese erfolgversprechender als die Motive der Gier und der materiellen Bereicherung wären.

Grössere Chancen bestehen allerdings im Motivationsbereich von neutralem Wissen, Lernen und Entwickelnwollen.
Daraus liessen sich letztendlich auch durchaus klarer strukturierte und definierte Motive für "etwas (bestimmtes) Wollen" rekonstruieren.

Andere gute Möglichkeiten - ausser einer eher fiktiven Zwangs-Evokation - sind die von Redcap unter Ziff. 1 - 6 genannten Wege (vgl.: B_Redcap » Sa 28. Jun 2014, 02:46).

2. Was das genannte Ouija-Board angeht, so habe ich da auch meine instinktiven geheimen Vorbehalte.

Diese sind allerding lediglich rein bauchgefühlsmässige, subjektive und privater Meinung Ausdruck gebende Vorbehalte.
Allerdings habe ich es im Verlaufe reichlicher Lebensjahre gelernt, mich auf mein "Bauchgefühl" absolut zu verlassen, welcher Verlassbarkeit in den Jahren auch immer wieder auf die Probe gestellt werden konnte.
Schreit mein Bauchgefühl quasi schon ein so lautes "Nein", dass mir die Ohren weh tun, dann ist (meinerseits) kein Raum mehr für Hinterfragen oder (doch?) die Probe auf's Exempel machen.
Ausserdem: mein Unterbewusstsein und ich haben es in der Vergangenheit gelernt, einander ziemlich bedingungslos zu vertrauen :D

Wort des Tages:
SPOILER:
Lerne aus den Erfahrungen anderer! Nur ein Dummkopf besteht darauf, jede Erfahrung ohne Rücksicht auf Verluste selbst machen zu wollen.


1. Astralreisen sind durchaus eine Möglichkeit, Kontrakte und Erfahrungen zu sammeln, jedoch sollte man sich davon nicht sofort ganz viele Ergebnisse versprechen. Diese kommen im Laufe der Zeit und mit der Selbstsicherheit und Routine, sich dieser zu bedienen, sich auf dieser Ebene zu bewegen.

3.Telepathische Kommutationen ist meiner Ansicht nach noch die günstigste Möglichkeit einer Suche und Kontaktaufnahme mit denen aus den anderen Energieebenen. Wenn du deine Gedankenimpulse klar definieren, konzentriert bündeln und auf hohes Niveau powern kannst, bist du damit gut beraten und bedient.
Um erst einmal überhaupt ([d]ein Ziel) zu suchen, gilt das Gleiche, nur, dass du es dann einem Leuchtturm gleich tust: mit einem Hochleistungsenergie-Impuls deiner Gedanken die unendlichen Weiten der energetischen Ebenen absuchen, mit dem Ziel, dass jemand auf deinen hellen, weit gefächerten Suchimpuls schliesslich aufmerksam wird ...

4. Traumreisen, wenn Redcap damit Luzide Träume meint, sind ebenfalls ein sehr probates Mittel etwas zu bewerkstelligen. Hinzu kommt [d]ein grosser Vorteil: DU selbst bist der Regisseur deiner Traumwelten und kannst demnach deine Suche auch sehr individuell gestalten. Wenn du es richtig anstellst, dann kannst du interessante Erfahrungen machen und erstaunliche Konfrontationen haben (wobei dies jetzt ausdrücklich nicht im negativen Sinne gesagt ist).

6. Channeling, wenn es das ist, was du beherrst, ist eine weitere, sehr ergiebige Möglichkeit, mit Wesen der energetichen Ebenen in Kontakt zu gelangen und mit ihnen zu kommunizieren. Objektive Bewertung hinsichtlich dessen, ob es ein realer Kontakt ist/war, oder nur ein vermeintlicher, vom eigenen Wunschdenken gesponsorter pseudo-Kontakt, ist jedoch ein absolutes Muss (selbst verarschen musst man sich wirklich nicht auch noch, das tun andere schon zu Genüge).

Was nun abschliessend deine Frage nach entsprechender Literatur betrifft, so kann auch ich dir aus dem Stegreif so keine konkreten Antworten geben. Aber du kannst dich ja ruhig selbst einmal in der Bibliotheka Esoterika unseres Forums umsehen, wo immerhin aus vielzähligen Bereichen so an die rd. >650 eBooks zur Verfügung stehen (ja, genau so ist es: und mühsam ernährt sich das [MS] )

sagt MASRUR [KT]
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 792
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Re: Ersatz für Evokation?

Beitragvon B_Redcap » So 13. Jul 2014, 18:44

Mit Magie meinte ich eigentlich einfach nur ein anderer Bereich der Energiekunst. Keinesfalls ordne ich Evokationen der Märchenwelt zu - da nenne ich es einfach nur 'Beschwörungen' - sondern einfach nur der Ritualistik, welcher ein Teilbereich der Magie ist, in dem Sinne wie ich die Welt einteile.

Und um es an dieser Stelle auch gleich vorweg zu nehmen: Natürlich lassen sich Aliens unsererseits nicht mittels Evokation bezwingen, denn sie sind ja keine Geistwesen, sondern durchaus reale Kreaturen wie du und ich, unsere Katze oder unser Hund. Dennoch sind auch sie für unsere grobstofflichen Gedankenimpulse sensible.


- Ich hatte eher an Feinstofflichen Aliens gedacht. :D Wenn wir hier unsere Geisterwesen haben, dann müssten auch andere Planeten solche Wesen haben - war jedenfalls mein Gedankengang gewesen. Aber natürlich kann es auch sein, das die Astrale Ebene keine Differenzen zwischen den einzelnen Planeten macht. -Höhst Wahrscheinlich sogar ist es auch so, hab mir bei Astralreisen jedoch nie darüber Gedanken gemacht.-

Ansonsten habe ich dem nichts mehr hinzuzufügen, da ich ähnliche, wenn nicht schon fast gleiche Ansichten teile.

Grüße

Redcap
Die Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf.
Benutzeravatar
B_Redcap
Member
Member
 
Beiträge: 44
Registriert: So 16. Jun 2013, 22:03


Re: Ersatz für Evokation?

Beitragvon kuro sama » Di 15. Mai 2018, 12:54

wenn man mit wesenheiten schon seit längerer zeit in kontakt steht, werden sie bei einer evokation mit freuden kommen, sie erscheinen dann nicht weil sie müssen , sondern weil sie wollen.
Psi ist nur eine illusion, denn alles Materielle ist Täuschung , eine Täuschung zu manipulieren ist wahrhaft eine illusion.
Benutzeravatar
kuro sama
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 16:13
Wohnort: Mein Körper


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Wesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast