Go to footer

Der "schwarze" Mann

Du hast Erfahrungen mit Wesen oder hast Informationen, die du zur Verfügung stellen möchtest ? Nur herein mit dir

Der "schwarze" Mann

Beitragvon -Seasearch- » Mi 7. Nov 2012, 17:31

Guten Tag Miteinander,
viele haben bereits von dem schwarzen Mann gehört, welcher Kinder aufsuchen soll und diese wegen Unartigkeit "belehren" soll.

Nun, was ist an dem schwarzen Mann dran ?

Zugegeben, es gibt tatsächlich Sichtungen des schwarzen Mannes, welche wie folgt beschrieben werden:

Der schwarze Mann taucht am Bettende auf, steht in einem dunklen Gewand, besitzt einen schwarzen Hut und soll kein Gesicht besitzen, zudem ebenfalls hoch gewachsen sein. Im Verhältnis soll dann ebenfalls eine Körperstarre und die Unfähigkeit der Mitteilungen entstehen.

Laut den Sichtungszeugen sollen danach allerdings keine tragischen Fälle usw. passiert sein, sondern im Prinzip "nur", ich bin da. Was genau eine Sichtung auslöst, die nicht unbedingt bei kleinen Kindern erfolgen muss, ist unklar und kann kontrovers diskutiert werden.

Die Frage, die sich mir stellt, ob eventuell die Schlafparalyse einen Zusammenhang herstellt, da die Betroffenen von Körperstarre und ebenfalls nicht Sprechen/Schreien können und der Zustand kurze Zeit anhalten soll.

Hattet ihr eventuell schonmal Kontakt zu dem schwarzen Mann ?

Gruß Seasearch
-Seasearch-
Member
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 6. Nov 2012, 23:06


Re: Der "schwarze" Mann

Beitragvon -Rainbow Dash- » Mi 7. Nov 2012, 17:31

Ohh,wow.
Als Kind hatte ich immer bei dem "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann"-Spiel gedacht,dass der schwarze Mann eine Symbolik für einen Unbekannten ist. Auf diese Weise hab ich noch Nichts,bzw sehr wenig von ihm gehört,oder mit ihm in Verbindung gebracht.

Und wenn man,wenn man ihn sieht in einer Schlafparalyse ist,kann man garnichtmehr weglaufen ./ ..Soviel zu der Laufübung im Spiel...


Ich würde glauben,dass es ein astrales Wesen wäre,oder Verschiedene,die man gleich beschreibt. Bei manchen Astralreisen sehen viele (und ich manchmal) ein weiß schimmerndes Wesen,dass wird -hab ich bei ner I-Net Recherche herausgefunden - "Gottes/Jesuswesen" genannt. Vll ist es auch soetwas,oder dasselbe/dieselben,nur falsch interpretiert.
Benutzeravatar
-Rainbow Dash-
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Nov 2012, 21:09


Re: Der "schwarze" Mann

Beitragvon -xMSnake- » Mi 7. Nov 2012, 17:33

Es wäre doch auch möglich, dass es sich dabei um einen Tulpa handelt. Ein(e) Gestalt/Wesen, dass durch den Glauben zur Realität geworden ist.

Ich selbst habe keine Erfahrung damit, doch meine kleinen Brüder hatten mir früher oft Geschichten über eine Begegnung mit ihm erzählt.
Benutzeravatar
-xMSnake-
Grafiker
Grafiker
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 6. Nov 2012, 17:07


Re: Der "schwarze" Mann

Beitragvon -Masrur- » Mi 7. Nov 2012, 17:34

Nein, mit Tulpa hat der "schwarze Mann" rein gar nichts zu tun.
Der "schwarze Mann" ist eher in dem Bereich phantastische (phantasierte) Imagination bzw. auch "du siehst ja Gespenster" anzusiedeln.
Er begründet sich eher aus einer "Angstemotion" heraus und verfügt nicht über die Realität, die spezifisch für z.B. die Schattenwesen etc. sympthomatisch sind.

Auf den hochinteressanten Komplex von Tulpa werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch ausführlich eingehen, da dies ein absolutes Spezialthema ist und in der Ebene der "absoluten" Meister auf dem Energetischen- bzw. generell Parabereich angesiedelt sind,

sagt MASRUR
Benutzeravatar
-Masrur-
Leiter Moderationsteam
 
Beiträge: 114
Registriert: Di 6. Nov 2012, 14:57


Re: Der "schwarze" Mann

Beitragvon -Mediti- » Mi 7. Nov 2012, 17:39

Hallo,
Ich hatte noch keine Begegnung mit dem Schwarzen Mann,aber meine Freundin schon.
Hier die Geschichte:
Sie war damals 6-7 jahre alt und war noch eines Abends spät im Internet. Als plötzlich der schwarze Mann auf ihrem Computer saß (ich weiß nicht wie das gehen soll)er starrte sie nur an. Na ja der schwarze Mann war ca 1,80 groß,ertrug ein Schwarzes Jacket,er hatte sehr blasse Haut und trug einen schwarzen Zylinder. Ist ja alles schön und gut nun kommt das Rätselhafte,an den Wänden waren überall Babyfotos... Was könnte das wohl heißen?
Na ja das war die Geschichte
Ich hoffe ich hab nichts vergessen,na ja...

LG Mediti
-Mediti-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:38


Re: Der "schwarze" Mann

Beitragvon -Akio- » Mi 7. Nov 2012, 17:40

Guten Abend,

vor einpaar Jahren bin ich abends von einer Freundin mit dem Fahrrad nach Hause gefahren. Es war schon sehr dunkel und die Straßen waren verlassen. Die Dunkelheit und die verlassene Gegend verursachten in mir ein ungutes Gefühl und kurze Zeit später geriet ich innerlich in Panik. Ich trat schneller in die Pedalen und hoffte, dass ich bald auf fahrende Autos treffen würde, denn ich hatte das Gefühl beobachtet zu werden. Als ich an meiner alten Grundschule vorbei fuhr und mit einem gehetzten Ausdruck auf den Schulhof blickte, stand zwischen ein paar Bäumen ein schwarz gekleideter Mann. Er trug einen Umhang und einen Hut, sein Gesicht also nicht sichtbar. Ich fragte mich, wer so spät am Abend noch auf den Schulhof geht und als ich genauer hinsehen wollte, war er verschwunden. Anschließend bin ich schneller den je nach Hause gefahren und brauchte erst einmal eine Weile, um wieder zu atem zu kommen. :lol:

Nun weiß ich allerdings nicht, ob das auch der schwarze Mann war,der hier beschreiben wird, denn ich befand mich weder in meinem Zimmer, noch war ich bewegungsunfähig. Allerdings haben mich die hier beschriebenen Ereignisse an dieses längst Vergangene erinnert.

LG
Akio
Benutzeravatar
-Akio-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:39


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Wesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast