Go to footer

Probleme im Klartraum

Luzide Träume, Anleitungen und Fragen zu diesem Bereich bitte hier stellen.

Probleme im Klartraum

Beitragvon Gino » Mi 3. Mai 2017, 10:00

Hey Liebes Forum,

Ich möchte meinen ersten bewussten Luziden Traum hier posten und die Probleme die damit verbunden waren.

Der Traum fing an, ich war in einem Raum in den ein riesiger Künstlicher Eisberg stand und die Gravitation ein wenig außer Kraft gesetzt war. Dort befanden sich viele Menschen die alle umhertobten und alle möglichen Stunts machten. Man konnte von Berggipfel nach unten springen oder einfach in Megageschwindigkeiten nach unten sausen. Ich hatte einen gleichaltrigen gefunden mit dem ich meine Stunts machte. Allerdings wurden die Menschen immer seltsamer und machten komische Sachen auf die ich jetzt nicht weiter eingehen werde (rofl). Auf jeden fall endete es damit dass alle außer ich und der Junge eine Art Netz bildeten, indem sie sich gestapelt an den Füßen festhielten, sodass man den Berg nicht mehr besteigen konnte. Das kam mir schon komisch vor ich und der Junge gingen raus in einen Flur. Ich sagte: "das kommt mir spanisch vor dass is bestimmt ein Traum" der Junge schaute mich daraufhin böse an und sagte sowas wie: "Laber keinen Scheiß". Ich sagte:"doch ich werd mal n Realitycheck machen",Woraufhin er mir direkt ins Gesicht schlug. Wir kämpften dann und ich konnte während des Kampfes einen Blick auf meine Hand erhaschen welche nur 4 Finger hatte. Dann war der Kampf beendet. Ich schaute nochmal auf die Hand und sie hatte wieder 5 Finger. Gottseidank machte ich noch den Nasen RK. (angel) . Dann setzte ich mich erstmal auf eine Kautsch und versuchte alles zu verarbeiten. Ich schrie dann dass der Traum 1000x realer sein werde es passierte aber nichts. Allerdings war er schon genauso real wie im echten Leben. Dann versuchte ich per Photokinese das Licht an einer Lampe zu beeinflussen aber diese wackelte nur. Dann saß mir gegenüber auf einmal wieder dieser Junge und warf Faustgroße Steine auf mich. Ich versuchte diese Telekinetisch abzuwehren was nicht funktionierte, ihn wegwünschen ging leider auch nicht (headbang). Ich fragte mich was der will. Dann ging ich nach draußen und bewunderte erst die Gegend. Ich war in einer Stadt und ich war erstaunt wie echt alles aussah. Als ich sah wie der Typ mir folgte und immer noch darauf behaarte mich mit Steinen abzuwerfen flog ich nach oben. Zwar langsam aber ich flog und landetet auf einem Baum. Von ihm aus sprang ich zum nächsten usw bis ich am höchsten Baum angelangt war. Von da aus sah ich ein Hochhaus und einen Dom. Ich dachte mir das ich zum Dom fliege und dabei wachte ich auf.

Leider konnte ich meinen ersten Klartraum kaum genießen da ich unter ständigem Bedrängnis vor dem Typen war |-( .Ich frag mich ob er eine Manifestation aus meinem Unterbewusstsein is, welches aus mir unbekannten Gründen nicht will dass ich luzide Träume bekomme oder habe. Es ist mir nämlich auch schon öfters passiert das mich ein Traumcharakter daran hinderte einen RC zu machen. Habt oder hattet ihr vielleicht ähnliche Probleme? Hoffe dass mir da jemand helfen kann, möchte nicht immer mit Steinen abgeworfen werden wenn ich luzid Träume (rofl). Werd auf jeden fall dran bleiben (y)

Gruß Gino
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Benutzeravatar
Gino
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 1. Dez 2016, 18:43


Re: Probleme im Klartraum

Beitragvon Ithiladir » Mi 10. Mai 2017, 12:50

Hi Gino,
freut mich, dass du diese Erfahrung machen konntest und mit uns teilst :)

Ich selbst habe häufig diese Träume, wie du sie beschrieben hast. Ich finde es hat immer etwas von einer Art Szenarium, in dem man sich bewegen kann, wie ein Computerspiel.
Bei mir ist es immer so, dass ich fliege und Magie wirke, als hätte ich nie was anderes gemacht. Ich stürze mich in Schlachten etc. und alles ist sehr realistisch, aber diese Realität hat ein Eigenleben, welches ich mit "Magie" beeinflussen kann, aber nie vollständig verändern kann.

Hört sich bei dir ähnlich an und das führt mich gleich zum Lösungsansatz deiner Probleme.

Die Dinge, die dich bedrängen und hindern sind Dinge aus deinem Unterbewusstsein, das weißt du ja ... aber du kennst diese Sachen sehr gut. Ich hab beim Überfliegen deiner Posts gesehen, dass du dich mit Konstrukten beschäftigst?
Wenn du immer mehr Energie reinstecken willst, dann spührst du vllt in der Magengegend ein Ziehen, wie wenn du Hunger hast und ein Gefühl von Unsicherheit, welches dich begrenzt.

Wenn du dem Zustimmen kannst, dann lass dir sagen, dass das der Junge mit den Steinen ist, der nach dir Wirft und dich festhalten möchte.
Benutzeravatar
Ithiladir
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 13:25


Re: Probleme im Klartraum

Beitragvon Gino » Do 11. Mai 2017, 18:37

Hey Ithiladir danke für deine Antwort,
Ich hatte in der Zwischenzeit noch ein paar Klarträume gottseidank ohne Steinigung :D. Dennoch hindert mich, wovon ich mittlerweile ausgehe, meine Unsicherheit am Erfolg meiner Ziele in den Träumen. Immer wenn ich kurz davor bin mein Ziel zu erreichen schwenkt mein Traum um oder ich werde Trüb. Aber ich bin noch Anfänger und ich denke es ist normal, dass die meisten Klartäumer anfangs noch nicht komplett Herr über ihren Traum sind (angel) .
Also bei Energiearbeiten spüre ich zwar kein ziehen im Bauch, aber oft ein unangenehmes drücken und kribbeln in der Stirn. Hab gehört das solln Anzeichen sein dass sich das dritte Auge öffnet, jedoch fühle ich mich nach so etwas ziemlich unmotiviert und Mental ausgelaugt. Diese Müdigkeit zieht sich bei mir zurzeit durch den ganzen Tag egal was ich mache. Mir kommt es so vor als würde ich Unbewusst immer Energie aufwenden ohne richtig wieder neue Aufzunehmen. Ich habe mir eine bestimmte Atemtechnik/Visualisierung zur Öffnung der Zirbeldrüse angewöhnt, bei der Anfangs nur bei Konzentration mein drittes Auge angefangen hat zu kribbeln. Mittlerweise fängt es von alleine an zu Kribbeln und drücken ich kanns aber auch nicht abstellen wodurch ich mich dann wieder Mental erschöpft fühle und mich zu nichts motivieren kann.
Sorry, dass ich jetzt ich jetzt ein bisschen sehr vom Thema abgedriftet bin :-D

Ps: finde es schade dass hier fast keiner mehr aktiv ist. Finde das Acrimonia so ziemlich das beste Forum in Bereichen Energiekunst und Spiritualität ist. :-|

Gruß Gino
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Benutzeravatar
Gino
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 1. Dez 2016, 18:43


Re: Probleme im Klartraum

Beitragvon Ithiladir » Mi 17. Mai 2017, 19:35

Das ist doch schonmal gut :)

Ich habe luzides Träumen noch nicht aktiv probiert, aber ich denke es ist wirklich normal, erstmal Schwierigkeiten zu haben. Entweder man wacht dann auf, oder man schafft es nicht ganz, sich bewusst zu werden dass man träumt.

Ich habe häufig unangenehme Erfahrungen gemacht, dass mein traum dann direkt in die Realität übergegangen ist und ich aufgewacht bin und nicht wusste, ob z.B. ein Geräuch im Traum war oder Realität.

Erst gestern bin ich wieder aufgewacht, weil mich jemand gerufen hat. Es klang so anders, dass ich mir nicht sicher bin ob mich wirklich jemand gerufen hat. Mein Fenster war offen und ich wohne im Erdgeschoss. War leicht gruselig zu denken, dass da wirklich jemand meinen Namen gerufen hat XD

P.s.: Ich finde es auch etwas schade. Bin ja schon lange dabei und konnte viele Erfahrungen sammeln. Aber früher (vor ca.10 Jahren war in solchen Foren wirklich viel los.
Benutzeravatar
Ithiladir
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 13:25


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Luzide Träume

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast