Go to footer

Die Reise in die untere Welt - Suche nach dem Krafttier

Schamanismus ... eine interessante Kunst

Die Reise in die untere Welt - Suche nach dem Krafttier

Beitragvon Silas » Mi 11. Feb 2015, 17:44

Da bei der Erwähnung von Krafttieren oft die Frage auftaucht, wie man seines findet, habe ich das Ganze mal zusammengefasst.

Die schamanische Welt gliedert sich in drei Ebenen : die obere Welt (Welt des Lichtes), die mittlere Welt (in der alles zusammenfließt), und die untere Welt, die Welt der Kraft und der Ahnen, der Geister, der Wurzeln.Das Krafttier findet man in der unteren Welt, da es für die Kraft und Stärke steht, die man für den (Lebens-)Weg auf dieser Erde braucht.Und in eben jene untere Welt wollen wir mit dieser Anleitung ;-)

Ganz wichtig zunächst : Passende, musikalische Begleitung.Am leichtesten ist es, auf Trommelrythemen in die untere Welt zu reisen.Also besorgt euch eine CD oder ladet euch welche herunter, die mindestens 30 Minuten dauern (oder länger).Tretet die Reise in einem verdunkelten Raum an, zieht den Stecker vom Telefon, schaltet das Handy, Türklingel und alle anderen möglichen Störfaktoren ab.Wahlweise könnt ihr auch zur Unterstützung räuchern, wobei man hierbei meist Salbei wählt.

Packt euch warm ein, schaltet die Trommelrythmen ein und entspannt euch.Bittet die geistige Welt darum, euch bei der Reise zu schützen, zu führen, und euch euer Krafttier zu zeigen.Stellt euch dann einen realen Eingang in in die untere Welt vor - das kann alles sein, von einer Treppe die nach unten führt, einer Felsspalte, einem See, einer Höhle oder bis hin zu einem Astloch wie dem aus "Alice im Wunderland".

Ruft euer Krafttier und bittet es, sich euch zu zeigen.Das ist wichtig, denn wenn man es nicht anspricht, erscheint unter Umständen auch kein Tier.Möglicherweise klappt es beim ersten Mal auch nicht sofort und ihr bekommt kein Tier zu Gesicht, oder habt ein komisches Gefühl.Dann solltet ihr die Reise sofort abbrechen, das ist jederzeit möglich.Und auch wenn ihr nichts sehen konntet, ist es wichtig, euch zu bedanken, bevor ihr geht.

In der Regel ist ein Tier dann ein Krafttier, wenn es sich mindestens drei bis vier Mal bei Reisen zeigt, oder man sich in es verwandelt und in seiner Gestalt mit ihm reist.Auch kann man das Tier das man trifft fragen: "Zeig mir dein Licht, bist du mein Krafttier?".Gemäß dem Gesetz der Resonanz und des freien Willens der auf der geistigen Ebene herrscht, muss es wahrheitsgemäß antworten.Signalisiert es ein Ja, handelt es sich um euer Krafttier.Ist es das nicht, muss es nach der Frage gehen.

Möglich ist auch, dass das Tier euch kratzt oder beißt, damit testet es, ob ihr für seine Kraft bereit seid.Habt ihr euer Tier gefunden, besucht es bei jeder Reise.Es kann euch auch zu weiteren Krafttieren führen, und ihr könnt es zu allen möglichen Angelegenheiten in eurem Leben befragen.Räuchert auch regelmäßig mit Salbei für euer Tier und die Spirits, um euch zu bedanken.
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels
im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens
auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes
auf der Weide am Abend.

~Altirischer Segenswunsch
Benutzeravatar
Silas
Member
Member
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 10. Feb 2015, 16:33
Wohnort: NRW

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Schamanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast