Go to footer

Russische Wintersüßigkeit!

Gesunde Ernährung ist wichtig ... hier kannst du darüber diskutieren

Russische Wintersüßigkeit!

Beitragvon Tonic » Mo 27. Okt 2014, 22:03

Guten Abend, werte User!


Bereits seit Ewigkeiten gibt es in der sowjetischen/östlichen Kultur eine Faustregel beim Essen: Du sollst das Essen, was die Natur gerade hergibt. Heißt: man isst am ehesten nach Saison. Erdbeeren wachsen nicht im Winter, auch Äpfel vermisst man auf dem klassischen russischen Tisch in kalten Jahreszeiten. Doch wir haben andere Methoden entwickelt uns im Winter mit Vitaminen zu versorgen! Der Trick bedeutet: Obst und Gemüse trocknen, einlegen, haltbar machen. Und mit getrocknetem Obst arbeiten wir jetzt mal um eine ordentliche Stärkung für euer Immunsystem herzustellen!

Was braucht ihr?


    - getrocknete Aprikosen
    - getrocknete Pflaumen
    - Rosinen (oder Sultaninen)
    - Zitronen (mit Schale, ohne Kerne)
    - Walnüsse
    - Honig

Uuuuh, was für eine Mengenangabe nehmen wir denn da? EIN HALBES KILO VON ALLEM, denn das Zeug soll ja auch reichen für eine Weile.

Wie funktioniert die Zubereitung? Alles in den Blender reinhauen (noch besser: Fleischwolf), schön zu einer feinen Masse zerkleinern und anschließend mit dem Honig vermischen.
Nun über Nacht ziehen lassen.

Ab dem nächsten Tag esst ihr etwas von der höchst leckeren, fruchtigen, weihnachtlich schmeckenden Süßigkeit, die entstanden ist! 2 Esslöffel am Tag sollen mindestens drin sein. Manche essen das Zeug einfach mit dem Löffel, ich ziehe es vor mir das aufs Brötchen mit Butter zu schmieren und zusammen mit einer Tasse Tee zu konsumieren. Gerade mit Tee ist es die ultimative Geschmacksentfaltung, die ihr an kalten Tagen, die bereits jetzt beginnen, bekommen könnt!

Ihr bekommt die volle Ladung an gesundem Zeug und euer Immunsystem wird gut gerüstet sein für den Winter, das garantiere ich euch. Die Masse ist wirklich lange haltbar, drum macht euch keine Sorgen. Ihr werdet hin und weg sein davon! Ansonsten lagert es gekühlt...im Kühlschrank.

Testet es, mehr Winterstimmung kann auf einem einzigen Brot gar nicht aufkommen (dap)

Guten Appetit,
Euer Tonic. [RT]
MASRUR hat geschrieben:"Er verschwendet keine Energie" - mit anderen Worten: er macht den Klodeckel manuell zu - so wie du und ich - anstatt sich dafür auf seine psyonischen Qualitäten zu besinnen...
Benutzeravatar
Tonic
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:22


Re: Russische Wintersüßigkeit!

Beitragvon B_Redcap » Di 28. Okt 2014, 14:55

Coole Sache :D

Danke jedenfalls für das Rezept.
Wenn ich die Zeit finde, probier ich das aus. Wobei ich die Rosienen weglassen werde, ich mag keine Rosienen.
Lustiger weise kenne ich diese 'Süßigkeit' garnicht. Bist du dir sicher, das es keine russische sondern eine transnistrische SÜßigkeit ist? :<

mfg.
Redcap
Die Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf.
Benutzeravatar
B_Redcap
Member
Member
 
Beiträge: 44
Registriert: So 16. Jun 2013, 22:03


Re: Russische Wintersüßigkeit!

Beitragvon Tonic » Di 28. Okt 2014, 18:16

B_Redcap hat geschrieben:
Wenn ich die Zeit finde, probier ich das aus. Wobei ich die Rosienen weglassen werde, ich mag keine Rosienen.
Lustiger weise kenne ich diese 'Süßigkeit' garnicht. Bist du dir sicher, das es keine russische sondern eine transnistrische SÜßigkeit ist? :<


Die Rosinen schmeckt man nicht raus, das garantiere ich dir - ich mag nämlich auch keine (und getrocknete Aprikosen auch eher weniger, obwohl es irgendwie noch geht). Du wirst sie in dem Matsch auch nicht von der Konsistenz her rausschmecken! Aber sie machen die Masse doch etwas zäher, geleeartiger, und geben dem ganzen eine etwas würzigere Note. Probiere es wirklich ruhig mit Rosinen oder Sultaninen, kannst auch eine kleinere Menge machen für den Anfang (Hauptsache es ist 1 zu 1). Wirst nicht enttäuscht sein, garantiert!

Zum zweiten - keine Ahnung. Ich weiß, dass sie östlich ist und auch gut in Transnistrien gegessen wird. Ob sie dort ihren Ursprung hat weiß ich nicht so genau, auf jeden Fall ist sie sowjetischer Herkunft (y)

Tonic. [RT]
MASRUR hat geschrieben:"Er verschwendet keine Energie" - mit anderen Worten: er macht den Klodeckel manuell zu - so wie du und ich - anstatt sich dafür auf seine psyonischen Qualitäten zu besinnen...
Benutzeravatar
Tonic
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:22


Re: Russische Wintersüßigkeit!

Beitragvon Ithiladir » Di 28. Okt 2014, 20:15

Klingt auf jeden Fall ziemlich lecker und ich werde es bei Gelegenheit mal probieren vorausgesetzt ich kann Ffolgende Probleme lösen:

1. Wie kann ich das zerkleinern, wenn ich keines der besagten Geräte habe?

2. Ich weiß nicht so genau wo man Trockenobst herbekommt, denn wenn ich mich recht entsinne hat die Kaufhalle gegenüber sowas nicht, oder täusche ich mich?

Aber sonst Daumen hoch für dieses Rezept Tonic :)


Liebe Grüße Phil
Benutzeravatar
Ithiladir
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 13:25


Re: Russische Wintersüßigkeit!

Beitragvon MASRUR » Di 28. Okt 2014, 23:56

Jo, klar, Tonic
getrocknete Pflaumen, Rosinen, Honig, Nüsse - machst mir ja richtig schön den Mund wässerig!
Vorher muss ich aber dann erstmal richtig rumwiegen und Kohlehydrate rechenen, sonst treibts mich auf geradem Wege ins Zucker-Koma. - Auch wenn in dem Zusammenhang makaber, aber: für manche besonders leckeren Sachen würde so mancher sterben ()wenn man dem Volksmunde glauben darf). Manch anderer würde dafür vielleicht seine Seele verkaufen :-D

Na ja, ich rechne halt erstmal und mach dann, wenns nur so eben passt. Garantie auf richtig lecker schmecken is ja eh schon mal gewährleistet, (nod)

sagt MASRUR [KT]
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Lyticals detaillierte Zubereitung :D

Beitragvon Lytical » Mi 29. Okt 2014, 19:04

Ich hab grad überlegt nen Thread aufzumachen wo ich meine "Ich weiß nich was ich will und weiß nichts mit mir anzufangen"-Situation näherbringe... ^^ stattdessen geh ich jetz einfach mal das Zeugs einkaufen :-) paar Vitamine müssen ja auch mal sein. Oh, es regnet draußen...egal ^^ bis gleich.

*Schluck Vodka trink und einkaufen geh*

WOW, der Spaß hat mich 15,30€ gekostet! (die Hälfte von dem was ich pro Woche so ausgeben kann) Darauf erstma noch nen Schluck aus der Vodkaflasche ^^.
Gab keine Waage da, also hab ich einfach ma 2 Zitronen gekauft. Walnüsse gabs nur in 200g Packen also hab ich letztendlich nur 400g Walnüsse und die getrockneten Aprikosen und Pflaumen gabs nur in sonem Mix wo noch Birnen, Pfirsiche und Apfelringe drin sind.

Omg, erstmal was aus meinem Monate alten, dreckigen Geschirr raussuchen und -.- abwaschen.
Ich hab keinen verdammten Mixer, also schnippel ich mir das alles mit nem Messer klein und stampf das irgendwie durch ^^
Nebenbei zieh ich mir n Album von "Within The Ruins" rein.

10 Minuten später habe ich eine übergroße Cornflakesschüssel von ihrer Haferflocken-Milch-Kruste befreit, da größte auffindbare Schüssel.

20 Minuten später bin ich fertig damit die Zitronen in Scheiben zu schneiden. Habe dann aber den Scheibeninhalt von der Schale getrennt weil wegen kein Mixer... n Zitronenspritzer ins Auge is ziemlich erfrischend ^^ ne halbe Scheibe hab ich mir übrig gelassen um diese zusammen mit einem Schluck Vodka zu konsumieren. :-) weiter gehts.
Klasse :D hab die Sultanienen auf die Zitronen gekippt und die Schüssel is voll. Muss ich wohl mal n bisschen zermatschen... bloß scheiße dass Rosinen sich nich zermatschen lassen WEIL DIE SCHON MATSCHIG SIND (rofl).
Yessss, ich hab ne Schüssel in der in der unteren Schicht Zitronenfruchtfleisch und oben drauf Sultaninen sind (dance)

Wenn mir vor ein paar Monaten keiner ins Gesicht geschlagen und mein Handy abgezogen hätte, hätt ich jetz n Foto davon hochgeladen xD
Kann jetz leider nich beurteilen wie die russische Süßigkeit schmeckt weil meine nich ganz fertig ist. Muss ich wohl bei meinem russischen Schnaps bleiben ^^ nastrowje
Jedenfalls empfiehlt es sich für dieses Rezept einen Mixer zu haben und eine rieeeeesen Schüssel (falls man das halbe Kilo von jedem verwendet).
Grüße, Lytical :D
Take it easy ...
Benutzeravatar
Lytical
Pik König
Pik König
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 22:38


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast