Go to footer

Sport

Du hast Fitnesstipps oder möchtest gerne einen Ratschlag haben ? Dies ist hier kein Problem

Re: Sport

Beitragvon -koihel- » So 11. Nov 2012, 20:51

Ich mache zurzeit Kraftsport was solangsam auch Wirkung zeigt. Sport ist immer gut, solang es nicht zu einer Sportsucht wird! Ansonsten mach ich noch regelmäßig Stretching was parallel zum Kraftsport nicht fehlen darf da ansonsten die Beweglichkeit stark darunter leidet was schon durch die Untätigkeit kommen kann.

Seasearch hat geschrieben:Und ganz ehrlich: Das schlimmste, was mir passiert ist, war ein gebrochenes Handgelenk, weil ich mich nicht richtig warm gemacht hatte und dementsprechend hat sich ein Bein in der Luft beim Fussball verkrampft, habe dort hingefasst und da war die nette Kuhle.



Unfälle passieren immer, dazu muss man nicht unbedingt Sport treiben! Die größte Gefahr am Sport ist für mich die Sucht und der zu große Ehrgeiz sowie die Ungeduld alles in kurzer Zeit zu schaffen zu wollen.

Außerdem, tut das weh? :s
-koihel-
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 12:37


Re: Sport

Beitragvon Izual363 » Mo 14. Jan 2013, 17:22

Ich betreibe momentan Kraftsport in der höchstmöglichsten Form :
Montags die Arme und Schultern
Dienstags die Bauchmuskulatur, Hüftbeuger, und den Rücken quasi Rumpfbereich
Mittwochs geb ich den Beinen den Rest und mach auch zusätzliche Dehnübungen
Donnerstags ---> siehe Montag
Freitags ---> siehe Dienstag
Aber generell versuche ich alles was ich mache gut zu machen und gebe mir auch bei alltäglichen Dingen gerne den Rest, wobei auch Geschicklichkeit, Balance und Kondition nicht zu kurz geraten. Ich bin ein großer Fan von Freerunning und Kämpfen. Möchte auch in näherer Zukunft Muay-Thai trainieren. Mein Ziel ist es ein unschlagbarer Kämpfer zu werden um mit der Erde friedvoll zu leben und mich nicht von Regierungen tyrannisieren oder dominieren zu lassen da ich das meiste von Menschen geschaffene als Schweinerei und Ausbeutung empfinde.

Mfg. Izual363
"Wenn alle Pfeile verschossen und die letzte Klinge gebrochen ist - nimm deinen Geist und siege!"
"Tod und Schmerz sind lediglich der Preis für den Genuss des Kämpfens" -Zaraki Kenpachi-
Benutzeravatar
Izual363
Karo 10
Karo 10
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:56


Re: Sport

Beitragvon MASRUR » Mo 14. Jan 2013, 19:03

Izual363 » Mo 14. Jan 2013, 18:22
Mein Ziel ist es ein unschlagbarer Kämpfer zu werden um mit der Erde friedvoll zu leben und mich nicht von Regierungen tyrannisieren oder dominieren zu lassen da ich das meiste von Menschen geschaffene als Schweinerei und Ausbeutung empfinde
.
Dem ersten Halbsatz ist ja auch nichts entgegenzuhalten. Sport ist immer gut, wenn jemand darauf Bock hat. Sei es für die Figur, die Kondition oder sei es für die Optik als solche.
Dabei ist eiweissreiche Ernährung ein abolutes Muss, da dieses für den Muskelaufbau unverzichtbar ist. Gleichzeitig ist es beim Fettabbau behjilflich, da die erhöhte Eiweisszufuhr die Muskeln veranlasst sich die notwendigen Brennstoffe aus dem Fettdepot zu holen. Während also der Muskelbestand zunimmt verringert sich das Fettdepot mit der Folge, man wird im Nebeneffekt schlanker, nimmt ab, was jedoch nicht gleichzeitg bedeutet, dass man an Gewicht verliert, da dieses durch den kompakten Muskelaufbau trotzdem durchaus eine Gewichtszunahme zur Folge haben kann.

Deinem 2. Halbsatz vermag ich jedoch insoweit nicht zuzustimmen, da dich eine sportlichen Betätigung - selbst mit einer 1000-fachen Steigerung - nicht vor der Tyrannei der Regierung schützen würde.
Niemand von uns dürfte wirkliche Zweifel daran haben, dass in unserem Lande die grössten Schweineköpfe im Berliner Reichstag sitzen - ganz aktuell sage ich nur: Berlin & Wowereit, der Flughafenskandal und seine fette Beute...

Sport gegen staatliche Tyrannei dürfte daher allenfalls ein Wunschtraum oder auch ein Traumwunsch sein (doh)

sagt MASRUR
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 792
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Re: Sport

Beitragvon Izual363 » Mo 14. Jan 2013, 19:41

Tut mir leid für die Verwechslung (chuckle)
So meinte ich das dann doch nicht ganz ...
Der Sport ist lediglich Mittel zum Zweck und im großen und ganzen nur dafür da um den Körper belastbar, schnell, stark und auch ausdauernd zu machen. Um mich von dem Ärger durch die Oberhäupter losreißen zu können ist die energetische Komponente das was mir überhaupt mein Vorhaben ermöglicht und wesentlicher Bestandteil meiner Entwicklung.
Ohne die Energie und in weiterer Folge das Fliegen, völlige wahrnehmen meiner Umgebung und und und wäre mein Verlangen absolut unrealistisch und unverwirklichbar. Jedoch mit den neuen Möglichkeiten eröffnen sich auch endlich neue Wege und das sind nicht gerade wenige.
Ich denke jetzt weißt du wie ich das meine oder aber wolltest mir nur die Rest Infos entlocken :D

Übrigens danke für den Tipp Masrur denn das wusste ich wirklich noch nicht (die genauen Abläufe)
Mit Wissen kannst du mich ruhig weiter überfluten ich garantiere dir ich sauge es auf wie ein Schwamm (nod)
"Wenn alle Pfeile verschossen und die letzte Klinge gebrochen ist - nimm deinen Geist und siege!"
"Tod und Schmerz sind lediglich der Preis für den Genuss des Kämpfens" -Zaraki Kenpachi-
Benutzeravatar
Izual363
Karo 10
Karo 10
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:56


Re: Sport

Beitragvon mutsu » Do 17. Jan 2013, 14:12

Izual363 hat geschrieben:Mein Ziel ist es ein unschlagbarer Kämpfer zu werden um mit der Erde friedvoll zu leben


Irgendwo habe ich so etwas schon einmal gehört. Betrachte ich dazu Dein Profilbild, weiß ich es immer noch nicht. Vom ganzen Son-Goku-Sein mal abgesehen: Ist der Satz nicht ein Widerspruch?! Ich formuliere ihn mal um:

Mein Ziel ist es der Typ zu werden, der allen auf die Omme haut - unbesiegbar sein quasi - damit ich mit der Erde friedvoll leben kann.

Dein eigentliches Ziel ist ja friedvoll mit der Erde zu leben und als Mittel zur Realisierung wählst Du die Gewalt (unschlagbarer Kämpfer). In meinen Augen predigst Du den Frieden, welchen Du mit Diktatur durchsetzen willst - gehst sozusagen über Leichen bzw. prügelst alle windelweich, die sich Dir in den Weg stellen. (rock) (tmi)

Eine weitere Frage: Inwiefern hindert Dich die Erde jetzt schon mit ihr friedvoll zu leben? Wie verletzt sie Dich? Was bedeutet für Dich "friedvoll"? Ich kann mir nicht vorstellen, wie sie auf Dich Gewalt oder eine sonstige Form der Bedrohung ausübt.


Dragonballsche Grüße =)
Benutzeravatar
mutsu
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 10:34


Re: Sport

Beitragvon Izual363 » Do 17. Jan 2013, 15:51

Mein Ziel ist es der Typ zu werden, der allen auf die Omme haut - unbesiegbar sein quasi - damit ich mit der Erde friedvoll leben kann.


Du dürftest so weit ich mich erinnere sogar die exakte Wortwahl getroffen haben. Übrigens stammt der Satz von Vegeta.
Und tatsächlich habe ich einige meiner Vorsätze und Wünsche aus dieser Serie entnommen.

Je öfter ich deinen Kommentar lese desto mehr bekomme ich das Gefühl du beziehst in deine Vorstellung der Erde die Menschen mit ein, ich jedoch meine damit alles außer die Menschen. Damit ist rein der Planet mit seinem Tier- und Pflanzenreich gemeint. Menschen und Natur haben sich längst entzweit wie ich es heute wieder mal beobachten habe müssen als es einer fetten, alten und schwachen Frau lieber war eine leere Plastikflasche aus dem Bus in die Natur zu befördern. Sie hat sich dabei wohl nix gedacht aber für mich ist es nur ein Beweis wie egal ihr der Planet ist.
Außerdem habe ich eine sehr zurückhaltende und respektvolle Art, ich weiche Bedrohungen lieber aus statt mich auf die Konfrontation mit jemandem einzulassen. Kämpfer zu sein habe ich deshalb gewählt weil mir die Erfahrung gezeigt hat das man sich nur auf einen selbst verlassen kann und schlussendlich doch jeder für sich ist. Außerdem interessiere ich mich einen Dreck für Regierungen und sehe auch nicht ein warum ich mich an ihre verwerflichen Gesetze halten muss da ich der Meinung bin das meine Moralvorstellung die beste ist da sie einfach absolut gerecht ist und für jede Partei das Maximum rausholt aber Dummheit und Ignoranz kein Erbarmen zeigt (in einem gewissen Rahmen versteht sich).

Ich kann mir nicht vorstellen, wie sie auf Dich Gewalt oder eine sonstige Form der Bedrohung ausübt.

Wie gesagt von Seiten der Regierung und ihrer dummen Gefolgschaft. Damit müsste nun alles geklärt sein falls nicht ruhig nochmal fragen bin ja kein unfreundlicher Mensch. (nod)

Mfg. Izual363
"Wenn alle Pfeile verschossen und die letzte Klinge gebrochen ist - nimm deinen Geist und siege!"
"Tod und Schmerz sind lediglich der Preis für den Genuss des Kämpfens" -Zaraki Kenpachi-
Benutzeravatar
Izual363
Karo 10
Karo 10
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:56


Re: Sport

Beitragvon mutsu » Do 17. Jan 2013, 18:04

Izual363 hat geschrieben:Du dürftest so weit ich mich erinnere sogar die exakte Wortwahl getroffen haben.


Ironie?

Izual363 hat geschrieben:Übrigens stammt der Satz von Vegeta.
Und tatsächlich habe ich einige meiner Vorsätze und Wünsche aus dieser Serie entnommen.


Hm.. Du weißt nicht zufällig welche Episode? :D
Ja, nur schade, dass Du dich nicht zu meiner Widerspruch-Theorie geäußert hast. :(

Izual363 hat geschrieben:Je öfter ich deinen Kommentar lese desto mehr bekomme ich das Gefühl du beziehst in deine Vorstellung der Erde die Menschen mit ein, ich jedoch meine damit alles außer die Menschen.


Ich bin verwirrt. Jetzt bin ich echt verwirrt. Zum einen deshalb, weil ich anscheinend eine völlig andere Definition von "Gefühl" habe als vermutlich Du (für mich handelt es sich bei Deinem "Gefühl" um einen Gedanken (Vermutung)) und zum anderen weil ich Dir sehr schwer folgen kann. Kannst Du bitte konkreter schreiben?

Wir sprechen doch über diesen Satz:

"Mein Ziel ist es ein unschlagbarer Kämpfer zu werden um mit der Erde friedvoll zu leben"


Von daher antworte ich Dir auf Dein "Gefühl" mit "ja" und "nein". Ja bezüglich des ersten Teilsatzes, weil wozu ein Kämpfer werden, wenn keiner zum kämpfen da ist?! (Schon wieder ein Widerspruch?) Nein zum zweiten Teil des Satzes, weil ich nicht verstehe, wieso Du ein Kämpfer sein musst um Dein Ziel (friedvoll mit der Erde zu leben) zu erreichen.

Izual363 hat geschrieben:Frau ... leere Plastikflasche aus dem Bus in die Natur


Ich bin extra nicht in diesem Thema auf Deine Theorie eingegangen, weil das nun wirklich nichts mit "Sport" gemeinsam hat. Das können wir gerne via PM oder OT woanders besprechen. :)

Izual363 hat geschrieben:Außerdem habe ich eine sehr zurückhaltende und respektvolle Art, ich weiche Bedrohungen lieber aus statt mich auf die Konfrontation mit jemandem einzulassen.


An dieser Stelle kann ich mich echt nur wiederholen: Ich bin extrem verwirrt gerade. :D Du beschreibst so ziemlich genau gerade das Gegenteil von dem, was ich mir unter einem Kämpfer vorstelle. Das Wort "Widerspruch" scheint mich irgendwie zu verfolgen. :D Ich meine ernsthaft: Wie willst Du ein "unschlagbarer Kämpfer" sein, wenn Du Konfrontationen meidest? Wirst Du mir jetzt überhaupt antworten, schließlich ist das ja auch eine Art der Konfrontation?! Oder meinst Du ausschließlich "körperliche" Konfrontation?

Izual363 hat geschrieben:schlussendlich doch jeder für sich ist.


Das macht mich gerade echt traurig. Du scheinst nicht einen sogenannten "richtigen" Freund bzw. "Bro" zu haben? Schade.

Izual363 hat geschrieben:Regierungsgedöhns und so


Ich bin extra nicht darauf eingegangen, da OT. Wieso ist es Dir so wichtig diesen Gedanken uns mitzuteilen?

Izual363 hat geschrieben:sehe ... nicht ein warum ... an ... Gesetze halten ... meine Moralvorstellung die beste


Dazu möchte ich nur kurz etwas schreiben:

Jeder Mensch ist verschieden im Denken, d. h. es gibt durchaus andere mit anderen Moralvorstellungen als die, Deiner. Für manche ist es in Ordnung zu töten. Gesetze schaffen eine gleiche Basis für alle. Dein Gedankengang ist ein Paradoxon, da Dein "Gesetz" quasi das sein soll, dass es keine Gesetze gibt. ;)

Wenn Du das Thema gerne ausführlich diskutieren möchtest, dann bitte ein Thema in entsprechendes Forum oder via PM. Bin für beides offen.

Izual363 hat geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen, wie sie - DIE ERDE AN SICH OHNE MENSCHEN - auf Dich Gewalt oder eine sonstige Form der Bedrohung ausübt.

Wie gesagt von Seiten der Regierung und ihrer ... Gefolgschaft.


Meine Verwirrung habe ich ja schon preisgegeben. Habe Dir meinen Satz noch einmal detaillierter in dem Zitat erläutert. Oben schreibst Du, dass Du es so meinst, dass Du von keinen Menschen redest (so wie ich) und jetzt aber doch, weil Du "fühlst", dass ich das so meine. Also ich meine es dann doch - sofern ich das jetzt verstanden habe - wie Du. Von Regierungen habe ich in dem von Dir zitierten Beitrag extra nicht geschrieben, weil ich mich nicht auf Menschen bei diesem Satz beziehe. Ich dachte das wäre aus dem Kontext ersichtlich. Das war es nicht und ich bedaure das und werde versuchen das nächste Mal verständlicher zu schreiben.

Izual363 hat geschrieben:Damit müsste nun alles geklärt sein falls nicht ruhig nochmal fragen


Wie Du siehst, bewirkte Dein Kommentar das komplette Gegenteil. Meine Verwirrung vervielfältigte sich mit sich selbst hoch n, wobei ich mir nicht sicher bin, um welche Potenz genau es sich handelt. :D


Dubiose Grüße =)
Benutzeravatar
mutsu
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 10:34


Re: Sport

Beitragvon Izual363 » Fr 18. Jan 2013, 17:44

Ironie?

Absolut nicht, und generell bin ich kein Freund von Ironie.
Du weißt nicht zufällig welche Episode?

Leider weiß ich nur das es sich in der Frieza-Saga abspielt glaube aber nicht das er es vor der Ankunft von Son-Goku sagte.
für mich handelt es sich bei Deinem "Gefühl" um einen Gedanken (Vermutung)

Und auch hier liegst du völlig richtig scheinst aber umgangssprachlich nicht sehr gewandt zu sein, denn auch ich habe eine andere Definition von "Gefühl".
Kannst Du bitte konkreter schreiben?

Ich werde mich bemühen kann dir aber leider nix versprechen da ich wie ich denke doch sehr verständlich aber vorallem detailiert rüberkomme um ja nix auszulassen. Wenn es bei dir jedoch so ist wie bei meinen mehr oder weniger geistlosen Freunden und du einfach keine komplexeren Texte verstehst dann kann ich dir leider nicht helfen...
nur schade, dass Du dich nicht zu meiner Widerspruch-Theorie geäußert hast.
(Schon wieder ein Widerspruch?)
Das Wort "Widerspruch" scheint mich irgendwie zu verfolgen.

Den Eindruck bekomme ich langsam auch ... Da kann ich nur sagen:
Tja mein Freund, das ganze Leben besteht aus Widersprüchen. :D
Oder meinst Du ausschließlich "körperliche" Konfrontation?

Siehste, dachte aber eigentlich das das aus dem Kontext ersichtlich war.
Du scheinst nicht einen sogenannten "richtigen" Freund bzw. "Bro" zu haben?

Momentan habe ich tatsächlich nur einen "richtigen" Freund.
Wieso ist es Dir so wichtig diesen Gedanken uns mitzuteilen?

Und wieder eine Frage die du dir auch selber beantworten hättest können...
Also, du fragst mich nach der Art der Bedrohung und ich habe sie dir genannt. Logisch, oder?
Jeder Mensch ist verschieden im Denken, d. h. es gibt durchaus andere mit anderen Moralvorstellungen als die, Deiner. Für manche ist es in Ordnung zu töten. Gesetze schaffen eine gleiche Basis für alle. Dein Gedankengang ist ein Paradoxon, da Dein "Gesetz" quasi das sein soll, dass es keine Gesetze gibt.

Und diese Moralvorstellungen schätze ich auch in gewisser Form jedoch laufen meine auf einer gerechten Basis d.h. das ein vernünftiger und gerechter Mensch das nicht sonderlich anders sehen kann! Gesetze machen durchaus Sinn jedoch nicht in der momentanen Form. Logisch ist auch das ich das nicht auf alle Gesetze beziehe sondern wirklich nur auf die verkorksten.
Meine Verwirrung vervielfältigte sich mit sich selbst hoch n, wobei ich mir nicht sicher bin, um welche Potenz genau es sich handelt.

Jetzt hast du mich auch verwirrt...
"n" ausgesprochen: eta, Formelzeichen für Wirkungsgrad in % angegeben
Jedoch frage ich mich jetzt inwiefern Potenzen etwas damit zu tun haben :D
"Wenn alle Pfeile verschossen und die letzte Klinge gebrochen ist - nimm deinen Geist und siege!"
"Tod und Schmerz sind lediglich der Preis für den Genuss des Kämpfens" -Zaraki Kenpachi-
Benutzeravatar
Izual363
Karo 10
Karo 10
 
Beiträge: 113
Registriert: So 18. Nov 2012, 18:56


Re: Sport

Beitragvon MASRUR » Fr 18. Jan 2013, 19:08

Tz, tz, das sieht aus, wie der Beginn einer wunderbaren Freundschaft (chuckle)
Nur immer schön flauschig bleiben - und natürlich beim Topic, welches hier und heute SPORT lautet.

Und damit ist natürlich nicht das (un)sportliche Austauschen von "Spitzen" gemeint - na ja, solange es nicht zum "Krieg am Gartenzaun" ausartet, könnte es der Aussenstehende ja noch als amüsant empfinden...

der Maschendrahtzaun - Wiki und Regina Zindler's Maschendrahtzaun (rofl)

So isses im Leben, wer sportlich austeilt muss auch ebenso sportlich einstecken (können)... :D ,

sagt MASRUR (RT)
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 792
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Re: Sport

Beitragvon mutsu » Di 22. Jan 2013, 11:32

Zum Thema Sport: Ich mache dieses neue Zeug, was sich "Calisthenics" schimpft. Es bedeutet Muskelaufbau und Definition ohne Geräte aus einem Fittessstudio (Hantelbank, Hanteln, Butterfly, Beinpresse etc.). Das ganze basiert auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Meiner Meinung nach sollte darauf geachtet werden, dass diese 3 Dinge berücksichtigt werden: Training, Ernährung und eigenes Auseinandersetzen mit dem Körper.

An MASRUR: Ich mag Izual363. Ich mag es halt sehr genau und ist etwas für mich unverständlich, dann frage ich nach. Das soll hier kein "Angeifern" sein. Ich versuche lediglich meine Fragen zu beantworten. :)

An Izual363: Ok, dann betrachte ich Deinen Beitrag ohne jegliche Aspekte der Ironie. Zu DBZ: Warum sollte das Vegeta zu dieser Zeit sagen, wo er doch die Erde sowie die Menschen und eigentlich jeden außer sich selbst einfach nur hasst? Das ergibt keinen Sinn und stimmt auch nicht mit den Handlungen des Charakters überein. (Anmerkung: Ich bin ein absoluter DBZ-Fan^^)

Zu meiner Gewandheit bzgl. der Sprache: Das Wort "Umgangssprache" besteht aus "Umgang" und "Sprache". In meinem "Umgang" mit der Sprache versuche ich Wörter zu nehmen, die das beschreiben, was ich meine um Unklarheiten aus dem Weg zu gehen (Ausnahmefall: Ironie). Wenn ich von Gefühlen schreibe, dann meine ich diese. Möchte ich über Gedanken schreiben, dann drücke ich das auch auf diese Weise aus. Da wir vorher keinen Umgang miteinander hatten, interpretierst Du also, dass ich Deine Sprache aus Deinem(!) Umgang (er)kennen soll. Das habe ich zwar, ich wollte lediglich durch mein Nachhaken auf den heutzutage schlampigen Gebrauch mit der Sprache hinweisen - mehr nicht. Ist ja schon eine Seltenheit geworden Menschen anzutreffen, welche die Groß- und Kleinschreibung beherrschen. :(

Dein Text war weder komplex noch geistreich. In meinen Augen war Deine Aussage schlichtweg unlogisch und im absoluten Widerspruch zu sich selbst. Darauf habe ich mehrfach versucht einzugehen, leider nimmst Du dazu keinesfalls Stellung. Da Du mich ja nun aufgeklärt hast und zugesagt hast, dass Du die körperliche Auseinandersetzung meinst, komme ich auf meinen Widerspruch bzgl. Deiner Aussage zuurück. Du schreibst: "Mein Ziel ist es ein unschlagbarer Kämpfer zu werden um mit der Erde friedvoll zu leben". Wegen diesem Satz habe ich mir konkretere Angaben gewünscht. Du warst absolut nicht konkret - im Gegenteil, Du bist ausgewichen bzw. hast überhaupt nicht geantwortet.

Ein letzter Versuch meinerseits: Die Erde selbst kann nicht kämpfen (körperlich) und Du kannst schon seit Deiner Geburt mit der Erde friedvoll leben. Niemand hindert dich daran. Nicht umsonst habe ich jedes Mal das Wörtchen "mit" fett hervorgehoben, damit Du den Widerspruch erkennst. Offensichtlich vergeblich. Meintest Du vielleicht "Ziel = unschlagbarer Kämpfer um auf der Erde friedvoll zu leben"? Also "auf" statt "mit". Das würde für mich wesentlich mehr Sinn ergeben.

Dazu kommt der Punkt, dass Du schreibst, dass Du die körperliche Konfrontation meinst. Hier war dann ein weiterer Widerspruch: Du willst friedvoll leben, möchtest dies jedoch durch Gewalt erreichen. Ein fiktionales Beispiel: Peter wiegt 65 kg, ist 175 groß und möchte gerne 90 kg wiegen und einen Oberkörper wie Brad Pitt aus dem Film "Troja" haben. Jetzt trainiert er zwar für die Muskeln, isst aber nicht mehr als sonst um sein Gewicht zu erhöhen. Gehen wir davon aus, dass Peter ein Hardgainer ist und zu den "Normalos" gehört, sprich nichts mit Esoterik, Spiritualität etc. gemeinsam hat. Wie Du vielleicht erkennst, ist die Aussage mit der Handlung nicht im Einklang. Ein anderes Beispiel, da Du ja gerne mit Regierungstypen kommst: "Die Regierung" (was auch immer das speziell für Dich ist - es ist halt sehr einfach "die Regierung" zu beschuldigen, statt ganz konkret zu sein - daher u. a. meine Bitte) wil sich für erneuerbare Energien einsetzen, eröffnet jedoch ein Atomkraftwerk. Verstehst Du jetzt, worauf ich hinaus will? Wenn Du friedlich leben willst, jedoch dies durch körperliche Gewalt realisierst, dann bist Du das komplette Gegenteil. Du magst keine Gewalt etc. Diesbezüglich habe ich mir Klarheit von Dir erhofft. Ich will Dich ja nicht angreifen oder runtermachen. Nein - ich möchte Dich verstehen.

Dein Verhalten erinnert mich an das der BILD-Zeitung. Sagt ein Politiker 5 min. etwas über ein Thema, dann picken die sich einen Satz - völlig losgelöst vom Kontext - raus und schreiben diesen, wo sich der Politiker dann rechtfertigen muss: "Ja halt, so habe ich das ja nicht gemeint. Das stand im Zusammenhang mit dem davor Gesagten." Meine Frage, warum es Dir so wichtig ist, uns das mitzuteilen bezog sich nicht auf die Konfrontation, sondern auf Deine Nennung der Probleme bzgl. "der Regierung". Niemand hat davon angefangen und Du brachtest diesen "Regierungs-Einwand" ein. Daraufhin(!) habe ich nachgefragt, warum Du unbedingt "die Regierung" nennen möchtest. Es ging mir nicht um irgendwelche Konfrontationen.

Zu der Sache mit den Gesetzen: Wie soll ich wissen, dass Du dich nur auf "verkorkste" Gesetze beziehst, wenn Du es vorher nicht ausdrücklich schreibst? Soll ich raten oder es erahnen?! Angenommen, ich mache das - die Sicherheit habe ich dann jedoch immer noch nicht. Hier haben wir nur die Möglichkeit des Textes um auszudrücken, was wir meinen. Daher ist mir der Umgang und das Verständnis mit der Sprache sehr wichtig.

Letztlich dan noch zu der Geschichte mit der Mathematik ("n"): Du sagst also nicht "nennen", sondern sprichst es "etaeetaetaeeta" aus? Versteht Dich dann überhaupt einer? ^^

Damit Du auch etwas über Mathematik lernst: http://de.wikipedia.org/wiki/Mathematis ... Operatoren

In der Mathematik wird für eine unbekannte Potenz der kleine Buchstabe "n" verwendet. Ich habe versucht auf witzige Art auszudrücken, dass ich extrem verwirrt bin, indem ich gesagt habe: "Meine Verwirrung vervielfältigte sich mit sich selbst hoch n, wobei ich mir nicht sicher bin, um welche Potenz genau es sich handelt.", gefolgt von einem lachenden Smiley.

Mathematisch also: Verwirrung*Verwirrung^n

^ = hoch
n = irgend eine reelle, mir unbekannte, Zahl

Das Ergebnis wäre also eine enorm große Verwirrung. Sollte halt nur ein Witz sein und ich hoffe es macht, nachdem ich es versucht habe Dir zu erklären, für Dich jetzt Sinn.

Das war jetzt ein langer Text und ich hoffe es kommen für Dich keine Missverständnisse mehr auf. Ich habe versucht sehr konkret zu sein. Falls(!) Du antworten solltest (es muss ja auch mit dem Thema zusammenhängen oder via PM?), dann versuch bitte selbiges. Du hattest mir dies - der Versuch konkret zu sein - jedoch ja schon zugesagt. Danke.


Erklärende Grüße =)
Benutzeravatar
mutsu
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 10:34

VorherigeNächste

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Fitness

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast