Go to footer

Let's bust bigbuster


Re: Let's bust bigbuster

Beitragvon Zuka » Di 15. Jul 2014, 14:54

Ich gehe "zur Erklärung" eher hermetisch vor, also nicht steinigen. Zunächst sieht man, dass die Energiemenge extrem "verdichtet" wird, so wie Bardon es in seinen Lehren beschreibt, dass man durch Verdichtung des Prinzips ein realeren Kausus erzeugt. (Kausus = Physikalische Wirkung) Dieser Kausus muss sich aber im Rahmen der Physik bewegen, ansonsten ist die physische Ebene nicht die physische Ebene. Auch Menschen wie der eine Typ, der ein Stück Zeitung anzünden konnte, wusste genau was er tat, handelte aber ganz gewiss im physikalischen Rahmen.

Psi ist Yin und Yang bzw. das magnetische und elektrische Fluid und in einem sehr aufschlussreichen Video von 11faustia11, was vor kurzem erst hochgeladen wurde, enthält unglaublich tolle und raritäre Videos von Persönlichkeiten, die wirklich was drauf haben. Die wird man aber kaum in den Mainstream-Medien vorfinden. Dazu erklärt er auch dieses Prinzip der "Telekinese" relativ gut.

Bei der Verdichtung des elektrischen Fluids, entsteht das "Chi Yang" was als eine Verbindung mit der Lebenskraft und der natürlichen Prinzipien verstanden werden kann. Die Wirbelsäule ist auch daher ein wichtiger Träger dieses elektromagnetischen Prinzips. (Fluide wirken nicht allein, sondern immer zusammen mit einer gewissen Dominanz des einen oder anderen) Diese Verdichtung kann "geformt" werden, was zu allemöglichen Psi-Konstrukten führt wie der Psi-Ball, Psi-Pyramide, etc. Auch wird man schnell merken, dass es sich nur um elektrisches Fluid handeln kann wenn sich das Psi-Konstrukt warm, elektrisch/abstoßend anfühlt. Auch "stark" visualisierte Farben wie rot, gelb, weiß deuten auf das elektrische Fluid hin. Diese Art von Psi-Konstrukten "lösen" sich also immer auf wenn ihnen keine Energie zugeführt wird. Das Chi Yin oder magnetische Fluid + Lebenskraft ist das entgegensetzte, was aber genau das Gleiche ist. Ein Psi-Ball aus magnetischem Fluid hat das Bedürfnis stets weiter sich in sich selbst zusammenzuziehen und fühlt sich oft kalt, magnetisch/anziehend an. Auch würde man "schwache" Farben visualisieren, wie etwa blau, schwachgrün, schwarz. Das sog. "Shell" für das Psi-Konstrukt besteht im Grunde genommen aus magnetischen Fluid. Bsp.: Psi-Ball aus elektrischem Fluid und Shell aus magnetischem Fluid. Dosierung muss bei beidem relativ harmonisch sein. Nun wird das Shell um den Psi-Ball umgeben. Resultat?: Psi-Ball will expandieren, Shell will sich zusammenziehen. Wenn beide Kräfte ausgeglichen sind, bleibt das ganze Psi-Konstrukt (Psi-Ball+Psi-Shell) bestehen und es beginnt zu vibrieren.

Übrigens das Video von 11faustia11:

Falls es hier nicht angezeigt wird, hier der Link:
http://www.youtube.com/watch?v=r00fWJe5raM

MfG,
Zuka.
Benutzeravatar
Zuka
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 17:39

Vorherige

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast