Go to footer

"The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Erfahrungen über Dualseelen und mehr können hier gefunden werden.

"The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Tonic » Di 8. Jul 2014, 18:24

Guten Tag, werte Psioniker!


Gestern fand ich einen Artikel, der essenziell wichtig für uns ist. Er ist kompatibel mit den psionischen Lehren über Seele und öffnet neue Wege die Welt zu betrachten. Lest ihn unbedingt durch, ihr werdet sehr geflashed sein (dance)


_________________________________________
Du warst auf dem Heimweg als du gestorben bist.
Es war ein Auto-Unfall. Nichts speziell bemerkenswertes, aber dennoch tödlich.
Du hast eine Frau und zwei Kinder hinterlassen. Die Notärzte haben ihr Bestes gegeben, um Dich zu retten, aber ohne Erfolg.
Dein Körper war so zerschmettert, dass Du so ohnehin besser dran bist, vertrau mir.
Und dann hast Du mich getroffen.

“Was… ist passiert?” Hast Du gefragt. “Wo bin ich?”

“Du bist gestorben.” Sagte ich, faktisch gesprochen. Kein Grund für Schön-Rederei.

“Da war ein… ein LKW der ins Schleudern geraten ist…”

“Japp” sagte Ich.

“Ich … ich bin tot?”

“Japp. Aber mach Dir nichts daraus. Jeder stirbt.” sagte Ich.

Du hast Dich umgeschaut. Da war Nichts. Nur Du und Ich. “Wo sind wir hier?” Hast Du gefragt. “Ist das hier das Leben nach dem Tod?”

“Mehr oder weniger” sagte Ich.

“Bist Du Gott?” Fragtest Du.

“Japp.” Erwiderte Ich. “Ich bin Gott.”

“Meine Kinder… meine Frau” sagtest Du.

“Was ist mit Ihnen?”

“Geht es Ihnen gut?”

“Genau das sehe ich gerne” sagte Ich “Du bist gerade gestorben und Deine Hauptsorge gilt Deiner Familie. Das ist eine gute Sache.”

Du sahst mich mit Faszination an. Für Dich sah ich nicht aus wie Gott. Ich sah aus wie irgendein Mann. Oder wahrscheinlich eine Frau. Vielleicht wie eine undeutliche Autoritätsperson. Mehr wie ein Grundschullehrer als wie der Allmächtige.

“Mach Dir keine Sorgen,” sagte Ich “Mit Ihnen wird alles gut. Deine Kinder werden sich an Dich als umfassend perfekt erinnern. Sie hatten keine Zeit, Dich geringzuschätzen. Deine Frau wird nach außen hin weinen, aber heimlich erlöst sein. Um fair zu sein, deine Ehe war dabei auseinanderzufallen. Wenn es Dir ein Trostpflaster ist, sie wird sich sehr schuldig fühlen, dass sie sich so erlöst fühlt.”

“Oh,” sagtest Du. “Also, was passiert jetzt? Komme ich in den Himmel oder in die Hölle oder irgendwas?”

“Nichts dergleichen,” sagte Ich. “Du wirst reinkarniert.”

“Ah,” sagtest Du. “Dann hatten also die Hindus recht.”

“Alle Religionen haben auf ihre eigene Weise Recht” sagte Ich. “Geh mit mir ein Stück.”

Du folgtest mir als wir durch die Leere spazierten. “Wo gehen wir hin?”

“Nirgendwo spezielles,” sage Ich “Es ist einfach nett ein bisschen zu laufen, während wir sprechen.”

“Also, worum geht´s überhaupt?” Fragtest Du. “Wenn ich wiedergeboren werde, bin ich ein unbeschriebenes Blatt, oder? Ein Baby. Also werden alle meine Erfahrungen und alles was ich in meinem Leben getan habe, nicht von Bedeutung sein.”

“Nein!” sagte Ich. “Du trägst alles Wissen und Erfahrungen von all Deinen vergangenen Leben in Dir. Du erinnerst Dich jetzt einfach nicht an sie.”
Ich hielt an und fasste Dir an die Schulter “Deine Seele ist großartiger, schöner und gigantischer als Du Dir irgendwie vorstellen könntest. Ein menschlicher Geist kann nur einen winzigen Teil von dem erfassen, was er ist. Es ist als ob man seinen Finger in ein Glass Wasser steckt, um zu sehen ob es heiß oder kalt ist. Du steckst einen winzigen Teil von Dir selbst in das Gefäß, und wenn Du ihn wieder herausziehst hast Du alle Erfahrungen davon erhalten.”

“Du warst die letzten 48 Jahre in einem Menschen, also hast Du Dich noch nicht ausgebreitet und den Rest Deines immensen Bewusstseins gefühlt. Wenn wir lange genug hier bleiben würden, würdest Du anfangen Dich an alles zu erinnern. Aber darin liegt kein Sinn, dass zwischen den Leben zu tun.”

“Wie oft wurde ich denn bereits reinkarniert?”

“Oh, viele Male. Viele, viele Male. Und in vielen verschiedenen Leben.” sagte Ich. “Dieses mal wirst Du eine chinesische Bäuerin, 540 n. Chr.”

“Warte, was?” hast Du gestammelt “Du schickst mich zurück in der Zeit?”

“Nunja, technisch gesehen, schon. Zeit, so wie Du sie kennst, existiert nur in Deinem Universum. Die Dinge laufen anders, da wo ich herkomme.”

“Wo kommst Du her?” Sagtest Du.

“Also sicherlich,” Erklärte Ich “Komme ich irgendwo her. Irgendwo anders. Und es gibt andere wie mich. Ich weiß Du möchtest wissen, wie es dort ist – aber ehrlich gesagt würdest Du es nicht verstehen.”

“Oh,” sagtest Du, etwas niedergeschlagen. “Aber warte mal. Wenn ich wiedergeboren werde, zu anderen Plätzen in der Zeit, könnte ich doch irgendwann mal mit meinem selbst interagiert haben?”

“Klar. Passiert ständig. Und dadurch, dass beide Lebensspannen nur über sich selbst bewusst sind, würdest Du gar nicht wissen dass es passiert.”

“Und was ist dann der Grund für das alles?”

“Ernsthaft?” frage Ich. “Ernsthaft? Du fragst mich nach dem Sinn des Lebens? Ist dass nicht ein bisschen stereotypisch?”
“Nun, es ist eine angemessene Frage”

Ich sah Dir in die Augen. “Der Sinn des Lebens, der Grund warum ich dieses ganze Universum erschaffen habe, ist damit Du heranreifst.”

“Du meinst die Menschheit? Du willst das wir reifen?”

“Nein, nur Du. Ich habe dieses gesamte Universum für Dich erschaffen. Mit jedem neuen Leben dass du lebst, reifst Du heran und wirst zu einem größeren und großartigeren Intellekt.”

“Nur Ich? Was ist mit allen anderen?”

“Es gibt keine anderen” sagte Ich. “In diesem Universum gibt es nur Dich und mich.”

Du starrst mich leeren Augen an. “Aber all die Menschen auf der Erde…”

“Alles nur Du. Verschiedene Inkarnationen von Dir.”

“Warte. Ich bin alle!?”

“Jetzt hast Du es.” sagte Ich mit einem gratulierenden Klaps auf den Rücken.

“Ich bin jeder Mensch der jemals gelebt hat?”

“Oder der jemals leben wird, ja.”

“Ich bin Abraham Lincoln?”

“Und du bist auch John Wilkes Booth.” fügte ich hinzu.

“Ich bin Hitler?” fragtest Du entsetzt.

“Und die Millionen die er umgebracht hat.”

“Ich bin Jesus?”

“Und jeder der ihm gefolgt ist.”

Du fielst in Stille.

“Jedesmal, wenn Du jemanden schikaniert hast,” sagte ich “hast Du Dich selber schikaniert. Jeden Akt der Freundlichkeit, hast Du dir selber getan. Jeder glückliche und traurige Moment der jemals von einem Menschen erfahren wurde, wurde von Dir erfahren.”

Du dachtest eine lange Zeit nach.

“Warum?” fragtest Du mich. “Warum das alles?”

“Weil Du eines Tages, wie ich sein wirst. Weil es das ist, was Du bist. Du bist einer von meiner Art. Du bist mein Kind.”

“Whoa,” sagtest Du, skeptisch. “Du meinst, ich bin ein Gott?”

“Nein. Noch nicht. Du bist ein Fötus. Du wächst noch. Wenn Du jedes menschliche Leben der gesamten Zeit gelebt hast, wirst Du genug gewachsen sein, um geboren zu werden.”

“Also ist das gesamte Universum… es ist nur ein…”

“Ein Ei.” antwortete Ich. “Jetzt ist für Dich an der Zeit, dein nächstes Leben zu leben.”

Und ich schickte Dich auf Deinen Weg.

copyright(c) Andy Weir 2009-2014
_________________________________________


Das war die Story, werte Kollegen. Man muss dazu sagen, dass die psionischen Lehren von Seele vergleichbar aussehen, mit etlichen Seelen die alle Teil einer Über-Seele sind, diese Seelen durchlaufen einen Reifungsprozess und sammeln über etliche Leben und Dimensionen hinweg Erfahrungen um letztenendes mit der Über-Seele zu verschmelzen in der finalen Dimension. Das war gerade die Lehre in ihrer kürzesten Version zusammengefasst.

Bildet euch eure eigene Meinung dazu, doch der Artikel hier könnte dazu beitragen. Geschrieben wurde er, wie im Titel gesagt wurde von Andy Weir (das ist auch die Quelle), im Original auf Englisch, das hier ist übersetzt von Stefan Zisting. Original findet ihr hier.

Was meint ihr dazu? Bin schon gespannt wie ihr den Artikel seht (y)

Tonic. [RT]

[Rechtlicher Hinweis: Alle fremd-Bild- und Text-Inhalte dieses Artikels dienen ausschliesslich der Berichterstattung und nicht der Verwertung im Sinne des Marken- und Urheberrechtes.]
MASRUR hat geschrieben:"Er verschwendet keine Energie" - mit anderen Worten: er macht den Klodeckel manuell zu - so wie du und ich - anstatt sich dafür auf seine psyonischen Qualitäten zu besinnen...
Benutzeravatar
Tonic
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:22


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Lytical » Mi 9. Jul 2014, 18:15

Schon ziemlich flashig.
Offtopic:
Song der mir dazu eingefallen ist: https://www.youtube.com/watch?v=mbMVvQ_c4GI

Also befinden wir uns gerade in dem selben Ei und du bist Ich bzw. Ich bin du :*
Und wann und wie entscheidet sich wann wir schlüpfen? ... wenn wir dann geschlüpft sind, sind wir dann im nächsten Ei und schlüpfen als Huhn auf dem nächsten Bauernhof .. und alle anderen Hühner auch .. und Gott natürlich auch; ebenso wie alles andere (und auch nicht) :D
Bei der ganzen Sache dass meine Existenz nur ein Teil eines größeren Plans ist der sich meiner Kenntnis entzieht komm ich mir so billig vor! (envy)
Wie Neo der von der Matrix erfahren hat.
...und dann kommt Smith und will mich zu seines gleichen machen :^)

SPOILER:
Wenn ich jetz unter Verfolgungswahn leide weil ich ein Fehler in der Matrix, bist du Schuld Tonic ^^ und da kannst du dich nichma rausreden weil ich ja du bin ^^
https://www.youtube.com/watch?v=_DbnzjtkqFo


Nix für ungut, sehr interessanter Beitrag (RT)

SPOILER:
xD der YT-Link-Post-Wahn hat mich grad gepackt, da es irgendwo einfach passt (vor Allem der Refrain): https://www.youtube.com/watch?v=J3tSr-Mtjb4
take it easy ^^
Benutzeravatar
Lytical
Pik Bube
Pik Bube
 
Beiträge: 199
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 22:38


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Tonic » Mi 9. Jul 2014, 19:48

Hey Lytical!

SPOILER:
Hast nen guten Musikgeschmack! Bin einst auch auf Hank und Jotta abgegangen, mittlerweile bin ich jedoch auf Prezident aus - wenn wir schon die Lieder in Spoilern herumwerfen gebe es dir.

Hier haste einen Representertrack von ihm und hier einen mit Konzept ohne rumzuheulen!


Wir befinden uns im selben Ei, richtig. Wir sind die selbe Seele, jedoch in einer verschiedenen Erfahrungsphase. Dass du unbedeutend bist ist unsinnig, jeder Mensch auf der Erde ist essenziell für den Reifeprozess, jeder Kriegstreiber, jeder Junkie, jeder Politiker, jeder Priester, jeder Lehrer, jede Hure, jeder Freier, jeder Bauarbeiter, jeder Chef, jeder Hausmeister, jeder der lächelt, jeder der weint, jeder der Selbstmord begeht und jeder der sein Leben liebt. Jeder spielt einen essenziell wichtigen Teil im Reifeprozess, jeder ist wichtig, jeder ist eine Erfahrung die gemacht werden muss, sonst würde entsprechende Person nicht existieren im Rückkehrschluss. Ohne dich würde der Prozess also nicht funktionieren, DU bist das Teil das zur Gottwerdung deiner selbst und meiner selbst fehlen würde. Von dir ist das abhängig. Und genau von jedem anderem auch - das hat zum Beispiel bei mir für weitaus mehr Verständnis gesorgt bei allen Menschen die ich verachtet habe. Dieser Gedankengang, dass der Mensch lediglich ich bin, der ich gerade die Erfahrung sammel das Leben aus seinem Standpunkt zu leben.

Ich liebe mein Leben gerade umso mehr und das Leben aller anderen auch. Ich respektiere momentan praktisch jede Entscheidung, denn auch wenn sie mir zuwider ist, alle Erfahrungen zu machen heißt ultimative Weisheit zu erlangen. Und alle Erfahrungen bedeutet alle Leben zu leben.

Wann wir endlich ein Gott werden? Wann wir schlüpfen? Wenn wir alle Leben gelebt haben. Aber das Zeitverständnis der göttlichen Dimension ist anscheinend anders als unseres, heißt dort sind wir es in diesem Moment, doch dieser Moment besteht unter anderem aus der Zeitzone die wir hier abschließen müssen. Klingt komplex und ich verstehe es selbst nicht, aber muss ich ja nicht einmal, schließlich spielt das keine Rolle (ninja)

Natürlich ist der Wahrheitsgehalt dessen was ich jetzt sage davon abhängig wie ernst du den Artikel genommen hast! Muss jeder selbst für sich entscheiden, doch der Gedankengang ist nicht einmal so abwegig und würde jedoch sämtliche energiekunsttechnisch bedeutende Phänomene erklären, wie Scannen, wie den Hivemind, wie generelle Empathie, wie Telepathie, wie Dejavus, etc. etc. etc.

Tonic. [RT]
MASRUR hat geschrieben:"Er verschwendet keine Energie" - mit anderen Worten: er macht den Klodeckel manuell zu - so wie du und ich - anstatt sich dafür auf seine psyonischen Qualitäten zu besinnen...
Benutzeravatar
Tonic
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:22


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Danny » Fr 11. Jul 2014, 23:28

Hallo,

sehr schöne Geschichte.


Würden alle Menschen auf dieser Erde nach diesem Prinzip leben ("ich bin jeder"), gäbe es wohl kein bis wenig Leid auf dieser Erde.
Ich werde versuchen auch mehr nach dieser Erkenntnis zu leben, wobei es aus Erfahrung ziemlich schwierig ist immer 100% freundlich und nett zu anderen Personen zu sein.

Was mich interessieren würde ist, ob Tiere, Lebewesen wie Käfer und auch Lebewesen aus anderern Planeten auch dazu gehören zu dieser Theorie.

Des weiteren finde ich allerdings den Sinn der Geschichte nicht besonders prickelnd. Leben um Gott zu werden, sowie Erfahrungen zu sammeln für das Große ich...

(wave) ,
Danny.
Erkenne das, was im Leben wichtig ist.
Benutzeravatar
Danny
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 20:50
Wohnort: Italien/Südtirol


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Lytical » Sa 12. Jul 2014, 03:19

Danny hat geschrieben: wobei es aus Erfahrung ziemlich schwierig ist immer 100% freundlich und nett zu anderen Personen zu sein.
Ist ja auch in vielen Fällen überhaupt nicht nötig! Ist oft sogar angebracht un-nett zu sein um denjenigen Menschen auf seinem 'Erfahrungsweg' weiterzuleiten. [Damit er das scheiß Ei zum schlüpfen bringt (rofl) ]

Danny hat geschrieben:Was mich interessieren würde ist, ob Tiere, Lebewesen wie Käfer und auch Lebewesen aus anderern Planeten auch dazu gehören zu dieser Theorie.
Ich würd mal sagen, Tiere sind zwar Teil des Ei's aber ihre Erfahrungen sind eher (un)relevant für das Schlüpfen. Sie sind aber Einflussfaktor für diejenigen, die das Ei zum schlüpfen bringen sollen. Lebwesen auf anderen Planeten haben entweder ihr eigenes Ei oder wir kriegens nicht mit wie sie an unseren Eieren rumspielen :D wer weis das schon und was spielt das schon für ne Rolle wenn man sowieso seine eigene Rolle spielen soll.
(cool) ,
definitly not Lytical (bandit).
take it easy ^^
Benutzeravatar
Lytical
Pik Bube
Pik Bube
 
Beiträge: 199
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 22:38


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Paran » Di 22. Jul 2014, 16:54

Das würde jetzt aber für mein Verständnis bedeuten :

1. Ich bin bzw war Michael Jackson
2. Michael Jackson war ich
3. Bill Gates sieht, dass ich gerade vorm PC sitze - ohne NSA und ohne dass ich überhaupt MS-Software nutze ( Da ich ja auch er bin - und er auch ich )
4.Angela Merkel weiss, dass ich gerade bei Acrimonia bin.

3. und 4. natürlich vorausgesetzt, sie wären mit der Telepathie bewandert - was ja aufgrund der Tatsache, dass ich diese Personen bin und diese Personen sind ich, nicht gänzlich ausgeschlossen wäre.

Das würde dementsprechend auch gleich mit bedeuten, dass ich mitverantwortlich sein werde für die Entscheidungen, die Merkel heute, morgen, übermorgen, nächstes Jahr trifft.

Aufgrund dessen zwar ein faszinierender, aber irgendwie auch beängstigender Gedanke.
Benutzeravatar
Paran
Member
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 22:01


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Tonic » So 27. Jul 2014, 17:32

Paran hat geschrieben:3. Bill Gates sieht, dass ich gerade vorm PC sitze - ohne NSA und ohne dass ich überhaupt MS-Software nutze ( Da ich ja auch er bin - und er auch ich )
4.Angela Merkel weiss, dass ich gerade bei Acrimonia bin.

3. und 4. natürlich vorausgesetzt, sie wären mit der Telepathie bewandert - was ja aufgrund der Tatsache, dass ich diese Personen bin und diese Personen sind ich, nicht gänzlich ausgeschlossen wäre.

Das würde dementsprechend auch gleich mit bedeuten, dass ich mitverantwortlich sein werde für die Entscheidungen, die Merkel heute, morgen, übermorgen, nächstes Jahr trifft.

Aufgrund dessen zwar ein faszinierender, aber irgendwie auch beängstigender Gedanke.


Warum setzt du voraus, dass sie mit Telepathie bewandert sind erstens, sich diese über den ganzen Globus erstreckt zweitens und sie sich jederzeit auf dich konzentrieren drittens? Worauf soll sich das gründen?

Ich verstehe den Gedankengang nicht so ganz :^)

Tonic. [RT]
MASRUR hat geschrieben:"Er verschwendet keine Energie" - mit anderen Worten: er macht den Klodeckel manuell zu - so wie du und ich - anstatt sich dafür auf seine psyonischen Qualitäten zu besinnen...
Benutzeravatar
Tonic
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:22


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Paran » So 27. Jul 2014, 18:26

Tonic hat geschrieben:Warum setzt du voraus, dass sie mit Telepathie bewandert sind erstens, sich diese über den ganzen Globus erstreckt zweitens und sie sich jederzeit auf dich konzentrieren drittens? Worauf soll sich das gründen?

Ich verstehe den Gedankengang nicht so ganz :^)

Tonic. [RT]


Das stützt sich auf dem Gedanken des "kollektiven Bewusstseins". ;)

Unterstellen wir Merkel und Gates - und von mir aus auch noch Steve Ballmer ( der ja mittlerweile MS-CEO ist ) einfach mal, sie wären telepathisch begabt.

Wenn ich - wie dem Text von Weir zu entnehmen ist - Hitler bin ( aber auch die Leute, die er getötet hat ), aber auch Michael Jackson bin, aber auch Angela Merkel bin, aber auch Steve Ballmer bin, und zudem auch noch Bill Gates bin und wenns ganz schlimm sein muss auch noch Barack Obama bin, ähm, ... joa - bekommt man schon n bissl Paranoia, oder findest du nicht?

Ich will nicht Weir's Gedankengang als Solchen in Frage stellen - klar mag es so sein und klar ist das die in sich schlüssigste Erklärung, die ich je gelesen habe, aber dadurch, dass mir die genannten Persönlichkeiten nicht gerade sehr sympathisch sind bzw ich das nichtmal beurteilen kann weil sie mir nicht persönlich bekannt sind (was sich auf die Opfer der Hitlergeschichte bezieht ), find ich das zweierlei - sowohl faszinierend als auch irgendwie beängstigend.
Benutzeravatar
Paran
Member
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 22:01


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon Tonic » So 27. Jul 2014, 20:53

Paran hat geschrieben:
Tonic hat geschrieben:Warum setzt du voraus, dass sie mit Telepathie bewandert sind erstens, sich diese über den ganzen Globus erstreckt zweitens und sie sich jederzeit auf dich konzentrieren drittens? Worauf soll sich das gründen?

Ich verstehe den Gedankengang nicht so ganz :^)

Tonic. [RT]


Das stützt sich auf dem Gedanken des "kollektiven Bewusstseins". ;)

Unterstellen wir Merkel und Gates - und von mir aus auch noch Steve Ballmer ( der ja mittlerweile MS-CEO ist ) einfach mal, sie wären telepathisch begabt.


Und immer noch bleibt sich die Frage: Worauf soll sich das gründen? Wieso unterstellst du ihnen das? Hivemind (mein Wort für Kollektivbewusstsein) hin oder her, nur die wenigsten Individuen können darauf aktiv zurückgreifen. Energiekünste setzen Schritte in die richtige Richtung, doch selbst wirklich heftige Künstler und vor allem talentierte Sensoren (die den Hivemind tatsächlich stark ausreizen) sind selten auf dem Level, auf dem sie die ganze Welt unfokusiert im Auge behalten und jedes Individuum als sie selbst fühlen und die Welt durch jedes Auge sehen können.

Da sind wir weit von entfernt und ich bin mir fast sicher, dass die Leute die den Skill haben (falls es überhaupt solche Menschen gibt) nicht in der Öffentlichkeit stehen. Öffentlichkeit zieht schließlich Aufmerksamkeit und vor allem energetisch Aufmerksamkeit zu erregen ist, wie man an meinem "Tagebuch" (mit 2 Einträgen) sieht, alles andere als gut für den Künstler.


Paran hat geschrieben:Wenn ich - wie dem Text von Weir zu entnehmen ist - Hitler bin ( aber auch die Leute, die er getötet hat ), aber auch Michael Jackson bin, aber auch Angela Merkel bin, aber auch Steve Ballmer bin, und zudem auch noch Bill Gates bin und wenns ganz schlimm sein muss auch noch Barack Obama bin, ähm, ... joa - bekommt man schon n bissl Paranoia, oder findest du nicht?


Ich bekomme da keinerlei Paranoia bei, einfach weil ich mittlerweile als Psioniker lernte, dass jede Erfahrung gut ist, jede Erfahrung der Schlüssel zum Aufsteigen ist. Alles was man erlebt lässt sich in der Kunst wiederverwenden, an sich sage ich einfach mal dass Eindrücke das wichtigste überhaupt sind - und wenn diese Egg-Story stimmt, dann noch viel wichtiger und es würde auch mehr Sinn ergeben warum das mit Eindrücken und Erfahrungen in Energiekünsten so angepriesen wird.

Ohne einen Hitler wüsste die Gottheit die wir sind nicht, wie es ist ein Hitler zu sein. Ohne einen MJ oder whatever du für Beispiele bringen willst, wüsste die Gottheit auch nichts von so einer Perspektive, so einem Leben, solchen Eindrücken. Jeder ist wichtig und ich kann es aus der Perspektive sogar viel eher akzeptieren, dass es so viele destruktive Menschen gab und gibt. Man braucht die Erfahrung.

Vielleicht bin ich durch jahrelanges Sensorsein und der Bilder die ich daraus resultierend schiebe auch so abgestumpft, dass mich solche Gedankengänge und Vorstellungen auch gar nicht mehr schocken. Wer weiß (ninja)

Tonic. [RT]
MASRUR hat geschrieben:"Er verschwendet keine Energie" - mit anderen Worten: er macht den Klodeckel manuell zu - so wie du und ich - anstatt sich dafür auf seine psyonischen Qualitäten zu besinnen...
Benutzeravatar
Tonic
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 104
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:22


Re: "The Egg" von Andy Weir - SINN DES LEBENS?

Beitragvon lupolius » Mo 3. Nov 2014, 21:47

Hallo allerseits: )
Ich habe diesen Artikel voller genuss gelesen und muss zugeben, dass ich auf solche Gedanken gekommen bin, wie es in diesem Beitrag beschrieben wurde.

Hinzu kommt noch, dass ich auf Youtube einen Video angeschaut habe, das ähnlichkeiten aufweist mit dem Text, welchen "Sinn" unser leben hat.
In dem Video ging es um einen Mann der hin und wieder mal Anrufe erhielt, die angeblich von Seelen/Geistern stammten.

Als diese Anrufe öfter vorgekommen sind hat er sich ein paar Fragen aufgeschrieben die er beim Telefonat stellte:

Seele: Hello Charly how are you?

Mann: Kannst du Deutsch sprechen?

Seele: yes ich kann deutsch sprechen.

Mann: ok , kann ich dr ein paar fragen stellen?

Seele: Ja.

Mann: Kommt dieser Telefonkontakt zustande, mithilfe des Elektromagnetischen Systemes, oder mit welchen hilfsmitteln kommt diese Verbindung zustande?

Seele: Durch Energieübertragung.

Mann: Ja wie macht ihr das?


Seele: Energie.

Mann: habt ihr mit anderen Menschen auch Telefonkontakt?

Seele: Ja.

Mann: könnt ihr mir Telefonnummern nennen?

Seele: Nein.

Mann: Ich möchte es überprüfen!

Seele: Nein.

Mann: könnte ich euch auch anrufen?

Seele: Nein.

Mann: warum nicht?

Seele: wir sind energie.

Mann: wie lange seid ihr verstorben?

Seele: es gibt keinen Tod. Es gibt einen aggregatzustand.

Mann: Es gibt keinen Tod, möchtest du das sagen?

Seele: es gibt keinen Tod, es gibt kein weiterleben.

Mann: Da widersprichst du dich jetzt. Es gibt kein tod, es gibt kein weiterleben? Was gibts sonst?

Seele: Aggregatzustände und Energiezustände.

Mann: Also die Seele oder?

Seele: Die Seele ist Energie.

Mann: wie sind die dimensionen aufgebaut?

Seele: das kann man einem Menschen nicht beschreiben weil er dreidimensional lebt.

Mann: wie ist dein vorname?

Seele: es gibt keine namen.
Wir sind energiemengen.

Mann: warum kommt ihr auf mich zu?

Seele: weil du ein medium bist.


Mann: warum habt ihr mich ausgesucht?

Seele: Es gibt empfänger und es gibt nicht empfänger.
You are a receiver.
You are a receiver.

Mann: kann ich dich sehen?

Seele: nein.

Mann: warum nicht?

Seele: energie kann man nicht sehen.

Mann: was kannst du denn an mir beeinflussen mit deiner energiekraft?
Was denn zb?

Seele: Alles ich kann dich umbringen.

Diese Transkommunikation wurde angeblich in deutschland mit einem experten team aufgenommen, um zu beweisen dass der betroffene es ernst meint.
Allerdings bin ich bei dem "ich kann dich umbringen" ein wenig skeptisch, da es sich bei den seelen doch eher ein wir ist oder?

Alles in allem begleitet mich ein gefühl der sicherheit, dass es wahr ist.
Gut möglich dass es auch nur naivität ist, jedoch gibt es zwischen den Beitrag der oben genannt wird und den youtube video, bzw dialog eine gewisse ähnlichkeit in sachen tod.
Falls interesse am video besteht, der kanal nennt sich Mythenakte und das video hat den titel: creepy Anruf von Seele Geist - call from Ghost | Transkommunikation Germany | Mythenakte.

Habe mich nämlich letzter zeit gefragt, was der sinn des lebens ist, da ich zurzeit in eine aart tief stecke. Ich sah letztens diesen. Film der sich Lucy nennt. Es geht um eine Frau die in drogengeschäfte verwickelt wird und durch einer überdosis einer neuartigen partydroge an intelligenz gewinnt und dann bis zu 100% ihres gehirns steuern kann, was eigentlich etwas banal ist, da forschungen ergeben haben dass unsere intelligenz ja nicht darauf aufbaut, "so viel gehirn wie möglich" zu nutzen, sofern man dwn wissenschaftlern glauben schenken kann.

Das gab mir nun zu denken. Die frage stellt sich, eine allwissende person die alles manipulieren kann wie er nur möchte, wenn er nur einzig seinen verstand nimmt und diesen auf ein maximum ausreift, wenn es so etwas gibt, was soll die person damit? So viel macht wie möglich? Schön und gut nur was bringt es ihm? Weiter als der menschlicje tod kann er nicht haben. selbst wenn der urinstinkt nach macht reichtum und sicherheit strebt, wird der verstand nicht für sich selbst agieren weil ja jegliche lust und gier irrational wäre oder?

Danke nochmals für diesen beitrag, es hat mir. Erstmals die augen geöffnet.
Benutzeravatar
lupolius
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: So 12. Jan 2014, 20:20


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Seelen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast