Go to footer

Traum mit Krafttieren?

Was bedeuten deine Träume ? Hier kannst du dich darüber informieren.

Traum mit Krafttieren?

Beitragvon Gino » So 25. Mär 2018, 07:59

Hey, (;

Als ich zum ersten Mal hier im Forum von Krafttiern las beschäftigte, ich mich ein wenig intensiever mit dem Thema und hoffte, dass sich mein Krafttier in einem Traum zeigen würde. |-)

Traum Nummer 1: (dance)
Ich wache in einem fremden Bett auf, das haus fühlt sich irgendwie wie so eine rundes Hobbithaus an. Etwas drängt mich zum Fenster welches 6-eckig ist. Draussen scheint strahlend die ☀️ und ich sehe kurz eine Fabelwesen wie einen Zwerg oder sowas. Jetzt steht da ein großer brauner Bär und schaut zu mir. Ich bewundere ihn mit Respekt. Auf einmal ist er im Zimmer und will mich beißen ich habe keine Angst, aber drücke ihn von mir weg.

Traum Nummer 2 kurz danach: (dance)
Ich gehe in einem Wald spazieren links ist ein Geländer zur Abgrenzung. Dahinter kann man viele Tiere aller Art sehen (habe solche Träume öfters wo wilde Tiere in freier Wildbahn leben) vor mir steht ein weiser Bär der aber wieder verschwindet. Dann taucht der Bär vom letzten Mal auf und greift mich wieder an. Ich lasse er über mich ergehen jetzt kommen noch zwei Wölfe dazu und greifen mich an. Ich spüre eine tiefe Liebe und zäme die wölfe, woraufhin sie zu Hunden werden :D
Der Bär scheint nicht überzeugt und geht mit enttäuschtem Blick davon.

Dann beschäftigte ich mich mit dem Thema ca. Ein halbes Jahr nicht mehr so intensiv. Vor einigen Tagen kam mir die Erinnerung an diesen Traum wieder und ich dachte viel darüber nach.

Traum Nummer 3: (dance)
Kurzfassung: ich war bei jemandem zuhause mit Leuten die ich nicht kannte die viel spirituelles Zeugs machten.
Ich war dann Beobachter einer Szene auf einem Feld im Winter, bergige Landschaft. Die Fremden Freunde verfolgten einen "bösen Typen" aber der böse Typ war eig einer von ihnen. (bandit) (Bitte zensieren falls nicht Jugendfrei)
Ich sah wie er zwei Frauen mit einem Messer dazu zwang die zu Küssen und auszuziehen. Sie hatten schon Blutverschmierte Gesichter. Jetzt kam ein Mädchen aus dem Fremden Freundeskreis und hatte Sex mit dem Typen. Ich nahm irgendwie von beiden die Emotionen war. Die nächste Szene war, dass die andern Freunde kamen und man sie auf ihm liegend ins Gesicht schlagen sah. Er war tot. Neben ihm lag eine Frauenleiche. Es war Happyendstimmung und alle gingen in eine Berghütte ich blieb draussen stehn und schaute mir die Berge an. (Ich war Luzid) Die anderen faselten was von Krafttiern, da kam ein Überdimensional großer Eisbär hergerannt und schaute mich freundlich an. Er fühlte sich wie ein alter Freund an und ich fühlte mich sehr wohl. Ich streichelte seinen Kopf der halb so groß war wie ich und sprang auf seinen Rücken. Keine Ahnung ich wollte einen Kampf mit ihm, natürlich auf freundschaftlicher Basis. Er sprang wie ein Rodeobüffel umher und ich wachte auf.
Am Tag danach träumte ich noch etwas über Eisbären hätte aber wenig Erinnerung daran.

Was mich angeht ich glaube der Eisbär mein jetziges Krafttier ist oder zumindest symbolisch zu sehen ist. Die Beschreibung im Internet passt ziemlich treffend zu den Charaktereigenschaften, die ich in meiner momentanen Lebenssituation brauche. (;

Was sagt ihr dazu, nur bedeutungslose Träume oder doch Krafttier/Symbolische Botschaft? Habt ihr schon mal im Traum mit euren Krafttieren geredet oder so?

Lg Gino

PS:wusste nicht ob ich ins Thema Krafttiere oder Traumdeutung stecken soll.
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Benutzeravatar
Gino
Member
Member
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 1. Dez 2016, 18:43


Re: Traum mit Krafttieren?

Beitragvon MASRUR » Mo 16. Apr 2018, 14:02

Hi Gino,

zum Thema Krafttier/Schutztier könnte dich evl. der Post:

Kontakt: Wölfe, meine Schutztiere
viewtopic.php?f=21&t=10&p=27&hilit=W%C3%B6lfe+mein+Schutztier#p27

interessieren.

Abgesehen davon, bekanntlich hätte man ja auch nicht einen ganzen Lebensintervall das selbe Schutztier, sondern diese wechseln oftmals auch je nach aktueller Lebenssituation.
Meiner Meinung nach weiss man es, wenn man das richtige Schutztier gefunden hat bzw. dieses dich gefunden hat,

sagt MASRUR [KT]
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Traumdeutung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast