Go to footer

Praktische Magie - Wassermagie

Alles über Magie

Praktische Magie - Wassermagie

Beitragvon Ithiladir » Sa 3. Mär 2018, 16:59

Energetisierung von Wasser, Polarisierung von Energien


Ich möchte euch heute zu einem kleinen Experiment einladen. Es ist jedem Selbst überlassen, was er glauben möchte und was nicht und dieser Artikel soll nur als kleiner Denkanstoß dienen, mehr nicht.

In allen Zeitaltern waren die Menschen fasziniert von den unsichtbaren Kräften die uns umgeben und stets waren sie bestrebt, diese nutzbar zu machen. Die Weisen und Gelehrten begannen mit der Erforschung dieser Kräfte und es taten sich verschiedene Wege hervor.
Der eine ist unsere heutige Wissenschaft, die vieles erklären, aber doch nicht alles verstehen kann und der andere große Zweig ist der Glaube an die höheren Kräfte.
Ich persönlich denke, dass die Kenntnis von Gesetzen die im Unsichtbaren wirkenden Kräfte nicht weniger wundersam wirken lässt.
In diesem Sinne möchte ich euch heute eine einfache, aber effektive Art der Magie vorstellen, die auch durch die Wissenschaft belegt werden könnte.
Wasser ist ein vielseitiges Element und Ursprung des Lebens auf unserer Erde. Gleichzeitig ist es die einzige chemische Verbindung, die in der Natur in allen drei Aggregatzuständen vorkommt.
Heute soll es darum gehen, die speziellen Eigenschaften des Wassers für sich selbst zu nutzen. Auch in Bezug auf den bevorstehenden Valentinstag, stelle ich euch noch ein paar praktische Anwendungsmöglichkeiten vor.

Der Mensch besteht zum größten Teil aus Wasser und so ist es naheliegend, dass die Qualität des Trinkwassers, welches wir zu uns nehmen eine Rolle in Bezug auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit spielt. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Wasser ein Gedächtnis hat. Das bedeutet, dass sich die polaren Wassermölekule in einer einmaligen Form anordnen können um Informationen zu speichern. Ähnlich wie die Neuronen in unserem Körper, die sich immer neu vernetzen um neue Informationen zu verarbeiten und zu speichern. Das Ausrichten der Moleküle kann durch im Wasser gelöste Stoffe passieren, oder durch elektromagnetische Schwingungen.

Meine persönliche Meinung ist, dass Emotionen und Gedanken nicht allein durch die Vernetzung der Nerven zustande kommen, sondern die elektrischen Impulse der Nerven werden in den Zellen durch das Wasser gespeichert. Auch Krankheiten haben einen Einfluss auf die persönliche Energie, genauso wie Emotionen und das speichert sich wieder im Wasser des Körpers. Unsere Niere tut ihr Möglichstes, die Giftstoffe und das "alte" Wasser aus dem Körper auszuscheiden. Wäre es daher nicht sinnvoll wenn frisches und reines Wasser nachkommt?
Also kommen wir zur zentralen Frage des Artikels:

Wie energetisiere ich mein Trinkwasser?

Wenn unsere Gedanken Einfluss auf das Wasser in unserem Körper haben, wieso dann nicht auch auf Wasser außerhalb unseres Körpers?
Die einfachste Art des Energetisierens ist die Vorstellungskraft. Nehmt euch ein Glas Wasser und konzentriert euch darauf es mit positiven Gedanken zu füllen. Durch die Schwingungen eurer Gedanken richten sich die Wassermoleküle entsprechend aus und wenn das Wasser getrunken wird, dann verteilt es sich im ganzen Körper und verbreitet die positive Schwingung.
Einige werden vielleicht etwas unzufrieden feststellen, dass die ganze Sache etwas zu einfach ist und haben das Gefühl, dass die gewünschte Wirkung nicht das Ausmaß annimmt, welches ihr euch vorgestellt habt.
Nun, das mag daran liegen, dass es recht schwer ist eine reine positive Schwingung ohne Zweifel zu erzeugen.
Aber ich möchte euch nun einen Weg anhand eines Beispiels vorstellen, das ganze sehr viel effektiver zu gestalten:

Herstellung eines Liebestranks

Wer wollte nicht schon einmal ein Hilfsmittel haben, um den Schwarm seines Lebens auf sich Aufmerksam zu machen, oder gar einen Trank, damit sich die betreffende Person direkt Hals über Kopf in einen verliebt?
Wenn ihr jetzt Hoffnung schöpft, soetwas hier zu lesen, dann muss ich euch leider enttäuschen, denn echte Liebe kann nur entstehen, wenn man lernt sich selbst zu lieben. Dann findet die Liebe den Weg zu dir und erzwingen sollte man das nicht.

Aber Selbstzweifel, mangelde Motivation und sonstige Emotionen die einem selber im Weg stehen kann man mit einem einfachen Trank sehr wirkungsvoll in die richtige Bahn lenken.

Mein Liebestrank soll daher das Selbstbewusstsein fördern und die verbundenheit mit euch selbst, denn wenn ihr Liebe und Zufriedenheit ausstrahlt, dann wird das auch eure Mitmenschen beeinflussen, oder besser gesagt energetisieren.

Was ihr braucht sind nahezu klischeehafte Zutaten:

- eine rote Rose (steht für Liebe)
- eine rosane Tulpe (steht für sanfte Gefühle)
- ein Rosenquarz (Steht für Liebe/Selbstliebe)
- einen Bergkristall (Ein neutrales Medium)
- eine leere Flasche (0,5 oder 1 Liter)
- Leitungswasser / stilles Mineralwasser (ca 300 ml)

Zubereitung:

Zuerst fangen wir mit der Verarbeitung der Tulpe an, weil das am längsten dauert.

An dieser Stelle sei gesagt, dass eine Tulpe GIFTIG ist und nicht direkt ins Wasser sollte, daher wenden wir einen kleinen Trick an:

Nehmt den Bergkristall und spült ihn mit kaltem Wasser ab, dadurch entladet ihr den Bergkristall. Dann nehmt euch eine kleine Schüssel und legt den Bergkristal zusammen mit den Blütenblättern der Tulpe in eine Schüssel. Lasst diese Schüssel entweder eine Weile im Sonnenlicht stehen, oder an einem anderen hellen und warmen Ort.
Durch das Licht und die Wärme verdunstet das Wasser aus den Blütenblättern und der Bergkristall nimmt die Energie und die Eigenschaften der Tulpe auf. Es ist hilfreich, wenn ihr den Vorgang am Anfang und am Ende Visuell (bildlich vorgestellt) begleitet. Stellt euch vor, die die Eigenschaften der Tulpe auf den Bergkristall übergehen.
Nach einiger Zeit (mehrere Stunden) nehmt ihr den Bergkristall aus der Schüssel und wischt ihn mit einem sauberen Tuch ab.
Nehmt eine Kanne (am besten mit Deckel), wo ihr dann das Wasser reinfüllen wollt, dann nehmt ihr euer Wasser und füllt es in die Flache.
Schraubt den Deckel nicht drauf, sondern haltet die Öffnung mit eurer Hand zu und dreht die Flasche mit der Öffnung nach unten. Dann fangt an, die Flasche über der Kanne zu kreisen. (Die Kreisbewegung sollte entlang des oberen Randes der Kanne führen) Wenn sich das Wasser in der Flasche schnell genug dreht, dann lasst die Öffnung los und das Wasser sollte in einem Strudel aus der Flasche in die Kanne fließen. Durch den Strudel wird das Wasser zusätzlich mit Sauerstoff angereichert und die Bewegung energetisiert das Wasser. (Es gibt Leute die glauben, dass es besser sei, das Wasser in Richtung der Erdrotation zu drehen, aber das ist optional in diesem Beispiel.)

Wenn das Wasser in der Kanne ist, dann kann man den Vorgang bei Bedarf nochmal wiederholen. Ansonsten legt jetzt den Bergkristall und den Rosenquarz in das Wasser und stellt euch vor, wie das Wasser die Schwingungen annimmt. Stellt euch die Eigenschaften nochmal genau vor, denn eure Vorstellung energetisiert das Wasser ja auch nochmal zusätzlich. Stellt euch euer Ziel vor. Was soll das Wasser machen wenn ihr es trinkt? Selbstliebe und Zufriedenheit.
Nehmt die Blütenblätter der Rose und streut sie auf das Wasser, rührt das Wasser um, Deckt es ab und lasst es nochmals ein paar Stunden im Licht stehen. Vergesst nicht nochmal den Übergang der Eigenschaften zu imaginieren und wenn ihr fertig seid entfernt die Blätter und die Steine aus dem Wasser.
Wasser hat hervorragende aufnehmende Eigenschaften, der Übergang der Eigenschaften wird dadurch unterstützt.

Ihr könnt das Wasser trinken und je öfter ihr es herstellt und trinkt, desto besser setzt sich der Effekt fest.
Bitte stellt das Wasser immer frisch her, wegen der Keimbelastung von älterem Wasser. Ihr könnt diese Methode nach belieben abwandeln und auch für andere Zwecke adaptieren. Je kreativer ihr werdet und je persönlicher die Symbole sind, desto effektiver wirkt der Trank für euch. Ihr könnt auch ein Spray herstellen, oder euer Badewasser damit veretzen.

Ihr könnt auch einen schönen Strauß Blumen kaufen und ihn mit den Emotionen verschenken, die ihr gerne ausdrücken möchtet. Bedenkt bitte, dass der Effekt am größten ist, wenn ihr nicht versucht etwas zu erzwingen.

Vergesst bitte nicht den Rosenquarz vor erneutem Gebrauch im Sonnenlicht wieder aufzuladen. Es empfiehlt sich auch naturbelassene Steine zu kaufen, die nicht extra behandelt wurden und die nicht durch Sprengungen abgebaut wurden. Wie ihr euch vorstellen könnt ist das für die Schwingung nicht grade förderlich.

Ich hoffe dieser Beitrag war hilfreich.


Liebe Grüße Phil
Benutzeravatar
Ithiladir
Daueruser
Daueruser
 
Beiträge: 55
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 13:25


Re: Praktische Magie - Wassermagie

Beitragvon MASRUR » Mo 5. Mär 2018, 20:09

Ein wirklich sehr schöner Beitrag, Ithiladir :D

Besonders auch für die Neophyten hier, die Frischlinge, die Lehrlinge ein sehr praxisnaher Beitrag..

Der Vorteil, auch diese können mit dieser Übung ohne unüberwindliche Schwierigkeiten etwas bewerkstelligen und sowohl den Sachverhalt als auch das Ergebnis in und aus eigener Aktion nachvollziehen.
Die einzelnen Schritte sind nicht überanspruchsvoll und das Ergebnis praktisch sehr gut nach zu empfinden.
Der Neophyt wird nicht überfordert und auch nicht vor ihm (zu der Zeit noch) Unmögliches gestellt.

Genau aber solche einfachen und doch hilfreich-wirksame Übungen in der eigenen Erfahrung und Überprüfbarkeit braucht ein Frischling, um sich daran zu gewöhnen, dass Viels machbar und möglich ist, was dem unwissenden Individuum nicht möglich erscheint.
Nur so kann er sich mit Zuversicht und Vertrauen in sich selbst an die nächsten Schritte - welche auch immer diese seien - heran wagen.

Positive Selbsterfahrung sind die halbe Miete, das ist schliesslich eine alte Weisheit :D

sagt MASRUR (KT)
Dumme Menschen kann man nur verachten, besonders wenn ihr Ego genau so gross ist wie ihre Dummheit - ich jedenfalls habe weder Geduld noch Toleranz für sie - Halali!, search the fool!
Benutzeravatar
MASRUR
Supervisor
Supervisor
 
Beiträge: 792
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:57
Wohnort: ich bin nur Transit auf dieser Erde - wo immer es mich hin verschlägt


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Magie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste